Dr.Carsten Wendelstorf Landkreis Kreis Holzminden und die Quellen

Dr.Carsten veröffentlicht mit dem Hashtag #GrünerWahnsinn #KlimaWahnsinn seine Schwäche die Glaubwürdigkeit von Quellen zu verifizieren.



Dr.Carsten Wendelstorf Landkreis Kreis Holzminden und die Quellen
Dr.Carsten veröffentlicht mit dem Hashtag #GrünerWahnsinn #KlimaWahnsinn seine Schwäche die Glaubwürdigkeit von Quellen zu verifizieren.

  Wie viele 10 - 24 Jährige gibt es in Deutschland?


Nach Angabe von Dr.Carsten emittiert der Internetkonsum der 10 - 24 Jährigen 3,34 Mio. Tonnen CO2 pro Jahr. Um das zurück zu rechnen betrachte wir als erstes den Deutschen Strommix. Der war 2018 bei 474 g CO2 pro kWh. Der deutsche Strommix wird von Jahr zu Jahr sauberer, auch wenn die AfD mit einer enormen Hetze gegen Windkraft dies verhindern will. Das sind dann knapp über 7 TWh Strom.

Im 2. Schritt muss ermittelt werden, wie viel Strom benötigt ein 10 - 24 Jähriger für das Internet? Ich habe ein besonders sparsames Notebook, nur 6 Watt. Rechnen wir für den Bestand 10 Watt. Wie lange eigentlich? Nehmen wir für die Rechnung 2000 Stunden pro Jahr, also mehr als die durchschnittliche Arbeitszeit. Macht 20 kWh pro Jahr. Dazu 80 kWh für den WLAN Router pro Jahr, aber der versorgt ja mehrere Personen, auch Personen unter 10 und über 24. Deswegen nehmen wir die Hälfte. Da sind dann noch die ganze Datenübertragung und die Server, welche die Inhalte liefern. Dafür schätzen wir großzügig nochmals den Strombedarf des Notebooks, daher nochmals 20 kWh pro Jahr. Alles zusammen 80 kWh pro Jahr.

  Deutschland hat mindestens 88 Millionen zwischen 10 - 24 Jahren


Diese 88 Millionen sind mit 2000 Stunden pro Jahr, einem ständig eingeschalteten WLAN Router und Notebooks mit 10 Watt gerechnet.

  Nachtrag 2019-10-28


Quellenbeurteilung ist inzwischen zu einer riesigen Herausforderung geworden. Am 20. Oktober 2019 auf Krone.at, mein Leserkommentar dazu:

Unverschämte Lügen und fasche Rechnungen. Netflix 114 kg. Der noch recht schmutzige deutsche Strommix hat 474 g CO2 / kWh. 240 kWh mit diesen schmutzigen Strommix. Täglich 2 Stunden wären 730 Stunden im Jahr. 329 Watt vom Server bis zum Bildschirm sind eine abenteuerlich unsinnige Behauptung.

  Nachtrag 2019-10-30


Es wird immer verrückter, der Wahnsinn ist kaum noch steigerungsfähig. Innerhalb von 10 Tagen hat sich der Stromverbrauch für das Streaming um das 20 fache gesteigert. der Standard phantasiert: 30 Minuten Netflix wie sechs Kilometer Autofahrt: Kritik an "Klimakiller" Videostreaming, mein Leserkommentar dazu:

Was soll der Nonsens mit Phantasiezahlen?

Sind Journalisten heute unfähig etwas nachzurechnen? 1,6 kg CO2 sind mit dem recht schmutzigen deutschen Strommix 3,37 kWh. Das in einer halben Stunde. Das sind 6,74 kW. Was müßte Internet kosten, wenn wirklich 6,74 kW zum Streamen nötig wären?
In dieser Nonsens Behauptung passt einfach nichts zusammen.
Meine Nachforschungen ergaben eine Spanne von 10 bis 20 Watt und nicht 6.740 Watt.



  Klimawandel und falsche Informationen der Politik


Es gibt Parteien, die setzen auf Dummheit und Rechenschwäche ihrer Wähler. Diesen falschen Informationen werden wir hier mit aller Schärfe entgegen treten.

Rainer Kraft und die Rortorblätter Rainer Kraft und die Rortorblätter
40.000 t Sondermüll durch Rotorblätter alter Windkraftanlagen findet Dr. Rainer Kraft MdB AfD schrecklich, darauf konnte ich nur mit einem Bibelzitat antworten.


Wald und Windkraft - 10 t vs 7.000 t CO2 Einsparung pro ha Wald und Windkraft - 10 t vs 7.000 t CO2 Einsparung pro ha
Uwe Schulz AfD äußert sich gegen Wndkraft, weil für eine 5 MW Windkraftanlage etwa 1 ha Wald gerodet werden muss, verschweigt aber die Relation in der CO2 Einsparung.


Beatrix von Storch redet nicht über das Klima Beatrix von Storch redet nicht über das Klima
Alle reden vom Klima, wir nicht AfD titelt Beatrix von Storch auf Facebook. Darunter jede Menge Behauptungen, die hier wiederlegt werden.


AfD Berlin gegen Elektrobusse AfD Berlin gegen Elektrobusse
AfD Fraktion Abgeordnetenhaus Berlin hält den Kauf von unausgereiften Elektrobussen für eine Verschwendung von Steuergeldern.


AfD Johannes Huber gegen CO2 Steuer AfD Johannes Huber gegen CO2 Steuer
Johnnes Huber MdB AfD fordert auf Facebook auf eine Petition gegen die CO2 Steuer zu unterschreiben. Die AfD möchte den kleinen Bürger den Weg in die Steuerflucht versperren.


AfD NRW gegen Fridays for Future AfD NRW gegen Fridays for Future
Alternative für Deutschland NRW prangert den Satz ''es gibt keinen Interessenkonflikt zwischen Klimaschutz und Geldmachen.'' an.


AfD Jörg Meuthen gegen Greta Hype AfD Jörg Meuthen gegen Greta Hype
Jörg Meuthen denkt den wahren Hintergrund des Greta-Hypes gefunden zu haben. ''es gibt keinen Interessenkonflikt zwischen Klimaschutz und Geldmachen.''


Regenwald.org: Das Elektroauto ist ein Regenwaldkiller
Ernsthaft, so unglaublich titelte ein Email der Regenwald.org am 14. August um 21:21 empfangen. Gratulation, damit hat es die Regenwald.org in diese AfD Sammlung geschafft.


Jörg Urban und deutsche Autoindustrie Jörg Urban und deutsche Autoindustrie
Jörg Urban möchte die Demontage der deutschen Autoindustrie beenden. Das wird aber mit einer Öl und Dieselmotor Gläubigen Partei sehr schwierig sein.


Uwe Schulz AfD MdB gegen Geisterstrom Uwe Schulz AfD MdB gegen Geisterstrom
Uwe Schulz prangert teuren Geisterstrom an. Er scheint von Wirtschaft und Verträgen wenig Ahnung zu haben.


Jörg Meuthen gegen Unternehmensberatung für die Autoindustrie Jörg Meuthen gegen Unternehmensberatung für die Autoindustrie
Jörg Meuthen denkt der Überbringer der schlechten Nachricht sei der Täter. Wir können nur hoffen, dass die deutsche Autoindustrie die Beratung der DUH annimmt.


Jörg Meuthen und der Klimapapst Jörg Meuthen und der Klimapapst
Jörg Meuthen interpretiert ein Gerichtsurteil im Stil der deutschen Wochenschau von 1944. Was ist wirklich dran daran?


Anton Baron AfD MdL beschwert sich über die Zinssenkung der EZB Anton Baron AfD MdL beschwert sich über die Zinssenkung der EZB
Anton Baron AfD MdL im Landtag Baden-Württemberg nennt die Zinssenkung Ausbeutung der Sparer, aber wie würde er das Mittel dagegen nennen, die CO2-Steuer?


Die AfD Stuttgart dramatisiert über die KFZ-Steuer Die AfD Stuttgart dramatisiert über die KFZ-Steuer
Die AfD Stuttgart ist fest davon überzeugt, dass die Deutsche Autoindustrie unfähig ist auf Elektroautos umzusteigen.


Katrin Ebner-Steiner und der Klimanotstand Katrin Ebner-Steiner und der Klimanotstand
Katrin Ebner-Steiner meint es gibt gar keinen Klimanotstand, schließlich hat ein letztes Aufgebot von 500 Klimawandelleugnern dazu unterschrieben.




Kontext Beschreibung:  Politik Foto Fotos Photo Photos Bild Bilder Aufnahme Aufnahmen JPG JPEG