Beatrix von Storch redet nicht über das Klima

Alle reden vom Klima, wir nicht AfD titelt Beatrix von Storch auf Facebook. Darunter jede Menge Behauptungen, die hier wiederlegt werden.



Beatrix von Storch redet nicht über das Klima
Alle reden vom Klima, wir nicht AfD titelt Beatrix von Storch auf Facebook. Darunter jede Menge Behauptungen, die hier wiederlegt werden.

  Explodierende Mieten


Dagegen hilft Land für Energie. Im Tausch gegen Energie billiges Bauland, auf dem nur Klimaschutzüberlegenheitshäuser gebaut werden dürfen.

https://LfE.PEGE.org

  Negativzinsen


Angebot und Nachfrage bestimmen nicht nur den Preis, sondern auch die Zinsen. Dagegen hilft ein Umbau des Steuersystems mit einer hohem aber aufkommensneutralen CO2-Steuer, um massiv Investitionsanreize zu schaffen. Investitionen erhöhen die Nachfrage nach Krediten, die Zinsen steigen.

https://Boom.PEGE.org/

  Massenentlassungen


Die Deutsche Wirtschaft muss dringendst modernisiert werden, sonst gehen immer mehr Kunden verloren. Das war einmal ein Mercedes Kunde.

https://www.youtube.com/watch?v=9AobkA3RgmM


Aber Solarstrom und Windstrom ist eben viel billiger als Diesel. Da hat Mercedes keine Chance mehr.

  erdrückende Steuern- und Abgabenlast


Das gegenwärtige Steuersystem ist schädlich für Mensch, Umwelt und Wirtschaft. Nur große Konzerne können der Steuerlast mit speziellen Steuersparmodellen entkommen. Die CO2-Steuer ermöglicht hingegen Steuersparmodelle auch für den einfachen Bürger.

Die gesamte Kreativität der freien Marktwirtschaft würde an Produkten arbeiten, um den einfachen Bürger von der Last der CO2-Steuer zu befreien. Genau dies ist der Sinn der CO2-Steuer: zur Steuerflucht motivieren, in die Steuerflucht investieren, durch die Steuerflucht einen Wirtschaftsboom auslösen.

  marode Infrastruktur…


China hat in den letzten 12 Jahren 29.000 km Hochgeschwindigkeitsbahn gebaut. Das ist Klimaschutz, weil viele Flugreisen eingespart werden, das ist Vorbereitung auf die nächste Ölkrise, weil die Bahn kann man mit Strom betreiben, die Flugzeuge nur sehr aufwendig. Power to Kerosin erfordert 18 kWh Strom pro Liter Kerosin.

Das kurbelt die Exportwirtschaft an. Hochgeschwindigkeitsbahn als neuer Exportschlager.

  Wie kann Deutschland sich selbst und das Weltklima „retten“?


Daimler hat im Q2 2019 mit hohen Verlusten abgeschlossen. Tesla greift in der oberen Mittelklasse und Oberklasse an, BYD bei den Bussen. Die schweren Versäumnisse in der Industriepolitik der letzten Jahrzehnte https://politik.pege.org/2017-merkel/ schlagen zu.

  • Exportprodukt Elektroroller, 1994 war der deutsche Hersteller Simson führend bei Elektrorollern, ging mangels politischer Unterstützung pleite. Heute produziert China 30 Millionen Elektroroller pro Jahr.
  • Exportprodukt Photovoltaik, die deutsche Regierung hat in einem Wahnsinnsanfall die deutsche Photovotlaikindustrie zerschlagen.
  • Exportprodukt Elektroauto, die Hersteller haben jahrzehntelang auf Betrug statt Innovation gesetzt.
  • Exportprodukt Windkraftanlagen: die Deutsche Politik zerstört gerade den Inlandsmarkt.
  • Exportprodukt Stromspeicher: Seilschaften von Meisterabzockern haben jahrzehntelang Forschungsförderung für absurde Wasserstoffprojekte erhalten. Geld kann man nur einmal ausgeben, Deutschland hat einen großen Rückstand in der Akkutechnik.
Klima retten bedeutet Exportprodukte schaffen, mit denen man Geld verdienen kann und die fossile Energieprodukte aus den Markt drängen.

  Aber es gibt eine Partei, die sich konsequent gegen diesen Klimawahn stemmt


Eine Partei, die Deutschland zu einem Freilicht Industriemuseum machen möchte. Eine Partei, die Deutschland zu Detroit machen möchte: Abstieg für Deutschland.



  Klimawandel und falsche Informationen der Politik


Es gibt Parteien, die setzen auf Dummheit und Rechenschwäche ihrer Wähler. Diesen falschen Informationen werden wir hier mit aller Schärfe entgegen treten.

Rainer Kraft und die Rortorblätter Rainer Kraft und die Rortorblätter
40.000 t Sondermüll durch Rotorblätter alter Windkraftanlagen findet Dr. Rainer Kraft MdB AfD schrecklich, darauf konnte ich nur mit einem Bibelzitat antworten.


Wald und Windkraft - 10 t vs 7.000 t CO2 Einsparung pro ha Wald und Windkraft - 10 t vs 7.000 t CO2 Einsparung pro ha
Uwe Schulz AfD äußert sich gegen Wndkraft, weil für eine 5 MW Windkraftanlage etwa 1 ha Wald gerodet werden muss, verschweigt aber die Relation in der CO2 Einsparung.


AfD Berlin gegen Elektrobusse AfD Berlin gegen Elektrobusse
AfD Fraktion Abgeordnetenhaus Berlin hält den Kauf von unausgereiften Elektrobussen für eine Verschwendung von Steuergeldern.


AfD Johannes Huber gegen CO2 Steuer AfD Johannes Huber gegen CO2 Steuer
Johnnes Huber MdB AfD fordert auf Facebook auf eine Petition gegen die CO2 Steuer zu unterschreiben. Die AfD möchte den kleinen Bürger den Weg in die Steuerflucht versperren.


AfD NRW gegen Fridays for Future AfD NRW gegen Fridays for Future
Alternative für Deutschland NRW prangert den Satz ''es gibt keinen Interessenkonflikt zwischen Klimaschutz und Geldmachen.'' an.


AfD Jörg Meuthen gegen Greta Hype AfD Jörg Meuthen gegen Greta Hype
Jörg Meuthen denkt den wahren Hintergrund des Greta-Hypes gefunden zu haben. ''es gibt keinen Interessenkonflikt zwischen Klimaschutz und Geldmachen.''


Regenwald.org: Das Elektroauto ist ein Regenwaldkiller
Ernsthaft, so unglaublich titelte ein Email der Regenwald.org am 14. August um 21:21 empfangen. Gratulation, damit hat es die Regenwald.org in diese AfD Sammlung geschafft.


Jörg Urban und deutsche Autoindustrie Jörg Urban und deutsche Autoindustrie
Jörg Urban möchte die Demontage der deutschen Autoindustrie beenden. Das wird aber mit einer Öl und Dieselmotor Gläubigen Partei sehr schwierig sein.


Uwe Schulz AfD MdB gegen Geisterstrom Uwe Schulz AfD MdB gegen Geisterstrom
Uwe Schulz prangert teuren Geisterstrom an. Er scheint von Wirtschaft und Verträgen wenig Ahnung zu haben.


Jörg Meuthen gegen Unternehmensberatung für die Autoindustrie Jörg Meuthen gegen Unternehmensberatung für die Autoindustrie
Jörg Meuthen denkt der Überbringer der schlechten Nachricht sei der Täter. Wir können nur hoffen, dass die deutsche Autoindustrie die Beratung der DUH annimmt.


Jörg Meuthen und der Klimapapst Jörg Meuthen und der Klimapapst
Jörg Meuthen interpretiert ein Gerichtsurteil im Stil der deutschen Wochenschau von 1944. Was ist wirklich dran daran?


Anton Baron AfD MdL beschwert sich über die Zinssenkung der EZB Anton Baron AfD MdL beschwert sich über die Zinssenkung der EZB
Anton Baron AfD MdL im Landtag Baden-Württemberg nennt die Zinssenkung Ausbeutung der Sparer, aber wie würde er das Mittel dagegen nennen, die CO2-Steuer?


Dr.Carsten Wendelstorf Landkreis Kreis Holzminden und das Rechnen Dr.Carsten Wendelstorf Landkreis Kreis Holzminden und das Rechnen
Dr.Carsten veröffentlicht mit dem Hashtag #GrünerWahnsinn #KlimaWahnsinn seine Rechenschwäche.


Die AfD Stuttgart dramatisiert über die KFZ-Steuer Die AfD Stuttgart dramatisiert über die KFZ-Steuer
Die AfD Stuttgart ist fest davon überzeugt, dass die Deutsche Autoindustrie unfähig ist auf Elektroautos umzusteigen.


Katrin Ebner-Steiner und der Klimanotstand Katrin Ebner-Steiner und der Klimanotstand
Katrin Ebner-Steiner meint es gibt gar keinen Klimanotstand, schließlich hat ein letztes Aufgebot von 500 Klimawandelleugnern dazu unterschrieben.




Kontext Beschreibung:  Politik Bild Bilder