Menschenjagd auf Maaßen

So als hätte es niemals die Gewaltenteilung gegeben, setzen sich die modernen Menschenjäger über jeden zivilisatorischen Fortschritt hinweg, den es nach der Inquisition gab.



  Maaßen und Chemnitz


In Deutschland gab es in Chemnitz eine Demonstration. Die Massenmedien schrieben Ausländer sind gehetzt worden. Der Präsident vom Bundesamt für Verfassungsschutz untersuchte diese Behauptungen. Ich hätte das nicht so detailliert gekonnt, als Privater kann man nicht einfach mal so ein paar Polizeichefs anrufen, aber als Präsident vom Verfassungsschutz kann man das, oder muss es sogar tun, ist eine Berufsaufgabe.

Nach einigen sorgfältigen Recherchen behauptete dann der Präsident vom Verfassungsschutz, diese Hetzjagden hat es in Chemnitz nicht gegeben.

Jetzt wären von den Politikern eigentlich ein paar mahnende Worte zur journalistischen Sorgfalt nötig gewesen, zumindest in einem normalen Land, aber Deutschland ist längst kein normales Land mehr.

Einigen Politikern gefiel es nicht, dass in Chemnitz keine Hetzjagd statt gefunden hat. Was wäre da eine normale Reaktion darauf? Ein Untersuchungsausschuß, eine Wahrheitsfindungskommission, wie immer man es auch nennen mag, etwas wo Menschen Zeugen befragen, Fakten sammeln, um zu einem Urteil zu kommen.

  Zum Dogma erhoben


Die Wahrheit finden? Nicht wenn es um ein Dogma geht. Ein Dogma ist eine unumstößliche Wahrheit, dran zu zweifeln ist ein Frevel, ein Fall für die heilige Inquisition. Die SPD hat einfach die Hetzjagd in Chemnitz zum Dogma erhoben, an dem nicht gezweifelt werden darf.

Jetzt hängt die CDU/CSU SPD Koalitionsregierung in Deutschland davon ab, wie mit dem ungläubigen Maßen verfahren wird. Trias Gewaltenteilung? Gibt es für Menschenjäger nicht, die sind Gesetzgeber, ausführende Gewalt und Rechtssprechung in einem. Die nehmen die Methoden eines Großinquisitors als ihre demokratisch gegebene Machtfülle an.

  Der Selektionsdruck der Menschenjagd


Wie konnte es nur passieren, dass so etwas an die Parteispitze kommt? Es ist der Selektionsdruck, der über Jahrzehnte durch "Empört Euch, sowas hat in der Politik nichts verloren" Menschenjägern aufgebaut wurde. All diese "Lasst uns den fertig machen" weil man seine Meinung nicht mochte oder verstand.

All die früheren Größen dieser Partei, Willy Brandt, Helmut Schmidt, hätten heute keine Chance auch nur ein Jahr in der SPD ohne Rauswurf zu überleben. Das Ergebnis dieses Selektionsdrucks ist Nahles, Steger und Schulz.

  Biologische und geistige Inzucht


Karl II ist der letzte spanische Habsbuger, er steht als Musterbeispiel für die Folgen biologischer Inzucht. Die heutige SPD ist das Musterbeispiel für die Folgen geistiger Inzucht.



  2018 Politik


Lächle, denn es könnte schlimmer kommen, er lächelte und es kam wirklich schlimmer.

Verrat von Senator Dirk Durbin
Dick Durbin kommt sich großartig vor, Vorkommnisse einer internen Besprechung verlautbart zu haben, doch es war Verrat an den USA.


Der Zustand der EU
Die grünen Daumen nach oben, die roten Daumen nach unten, so lassen sich auf Krone.at Stimmungen der Bevölkerung schnell ermitteln. 142:0 für meinen Spruch über die EU.


Martin Schulz hat Gedächtnisprobleme
Wie konnte eine einstige Volkspartei nur Martin Schulz als Kanzlerkandidaten aufstellen? Hier ein Interview vom 25. September 2017, wo es reichlich Gedächtnisprobleme gibt.


Trump Putin
Trump tut in Helsinki genau das, wofür er gewählt wurde: Friede und Kooperation mit Russland. Wie sehe die Welt Heute aus, wenn Wallace 1948 Präsident geworden wäre?


3 Schockvideos zur Bayernwahl 2018
Erkennen Sie die katastrophalen Tendenzen in der Politik. So darf es nicht weiter gehen, sonst endet alles wie im dritten Video.


Bayern Wahl Analyse: AfD am Klimawandelleugner Limit
Warum ist in Österreich die FPÖ trotz Kurz bei 24%, warum ist in Bayern die AfD trotz Merkel, Seehofer, Söder bei 10%? Klimawandelleugnertum als Schuß ins eigene Knie.


IEA WEO 2018 Ölprognose
Pressefreiheit bedeutet das Recht dem Leser zu Verschweigen, was dem Werbekunden schaden könnte. Was verschwiegen wird und eine baldige Katastrophe darstellt.




Kontext Beschreibung:  Politik