Vertrauen und Regierung

Ein Regierungssystem kann nur dann effizient handeln und große Veränderungen bewirken, wenn es das Vertrauen der Bevölkerung genießt.



Große Veränderungen in China. Da sind seit Jahrzehnten in den meisten Städten Benzinroller nicht mehr zulassungsfähig. Dann der schnelle Ausbau von Hochgeschwindigkeitsbahnstrecken. Vor ein paar Jahren der schnelle Wandel zur bargeldlosen Gesellschaft. Der Umbau der Autoindustrie zur Elektroautoindustrie. Die Energiewende.

All dies ist möglich, weil die Regierung, das Regierungssystem das volle Vertrauen der Bevölkerung besitzt. So haben AliPay und WeChat praktisch das Monopol beim bargeldlosen Zahlungsverkehr. Kein Problem für einen Chinesen, welcher der Volksdiktatur vertraut: "Wenn so ein Monopolist Unsinn macht, etwa hohe Überweisungsgebühren einführt, dann wird die Regierung auf unserer Seite sein und ihm kräftig auf die Finger klopfen". Der Staat ist für uns da, der Staat steht auf unserer Seite.

Seit vielen Jahrzehnten steigt der Lebensstandard in China ständig. So ist das Vertrauen der Bevölkerung in Regierung und Regierungssystem ständig gewachsen.

  Nachhaltiger Vertrauensverlust


Seit 1980 sinkt in den USA der Lebensstandard der ärmeren Bevölkerungsteile. Systematisch wurde die Bevölkerung der USA in 2 politische Lager gespaltet. Die eine Seite kommentiert die Regierungsarbeit der anderen Seite grundsätzlich nur mit Polemik und Hetze. Ein Klima größten Misstrauens gegen die Regierung. In der Gier nach Macht haben die 2 großen US-Parteien das Land praktisch unregierbar gemacht.

Nichts von dem,was die chinesische Regierung in den letzten 2 Jahrzehnten erreicht hat, ist der US-Regierung möglich. Ausbau von Hochgeschwindigkeitsbahnen? Das würde zu einem sofortigen Proteststurm gegen Steuergeldvergeudung und Verstoß gegen die freie Marktwirtschaft führen. Quoten für Elektroautos? Daran ist Kalifornien beim CCAA - California Clean Air Act gescheitert. Zur Feier des Siegs über den CCAA hat GM dann allen Leasingnehmer die EV1 Elektroautos weg genommen und verschrottet.

Wenn es in den USA wo ein Kartell oder Monopol gibt, welches heftig finanziell ausbeutet und den Bürger schadet, dann ist sich der US-Bürger sicher, die Regierung wird auf Seite des Kartells stehen. Das erzeugt eine Gesellschaft des Mißtrauens und der Verschwörungstheorien.

Zu viele unlogische sich einander widersprechende Verschwörungstheorien, zu viel Stress mit dem Mißtrauen gegen die Regierung, all die Vorstellungen, was die Regierung dem Volk demnächst antun könnte, führt dann zum Endstadium der Verschwörungstheoretiker: der Flachweltler.



  2017 Politik


Es ist leider keinerlei Problemlösungskompetenz bei den meisten Politikern erkennbar. Ganz im Gegenteil, die Porblemverschlimmerungskompetenz ist überwältigend

Imrgard Griss kontra Kinder Imrgard Griss kontra Kinder
Seit Jahrzehnten ist die viel zu niedrige Geburtenrate in Österreich ein Problem. Nun präsentieren Agenda Austria und Irmgard Griss, wie man das noch weiter verschlimmern könnte.


Schnelldiagnose: der Täter ist Schuldunfähig
Eine überraschende Häufung von Einzelfällen, wo schon wenige Stunden nach der Tat bekannt gegeben wird: der Täter war psychisch beeinträchtigt und ist Schuldunfähig.


Agenda 21 - Erdkabel - Geld kann man nicht zweimal ausgeben
In Salzburg tobt schon bald seit Jahrzehnten die Diskussion um den Ersatz einer 220 kV Leitung durch eine 380 kV Leitung. Agenda 21 fordert 586 Millionen EUR für eine Erdleitung.


Schwarzer Freitag: US Angriff auf Syrien
Kann man einen bekennenden Klimawandelleugner zur Vernunft bringen? Nein, Donald Trump zeigt, dass verantwortungsloser Umgang mit Fakten für ihn zum Standard zählt.


Die 5. Amtszeit von George W. Bush
Irgendwann 2009 fragte ich mich, wo ist der Unterschied zwischen Barack Obama und George W. Bush. Am 7. April 2017: Wo ist der Unterschied zwischen George W. Bush und Donald Trump?


Grüne Selbstzerstörung: Peter Pilz raus geworfen
Der durch unermüdliche Aufdeckerarbeit bekannteste österreichische Grüne, Peter Pilz, scheint nicht mehr auf der Wahlliste für die Nationalratswahl Oktober 2017 auf.


Junker: EURO für alle
Gefährliche Drohung von Junker: Er möchte die armen Länder Europas mit ''EURO für alle'' reif für eine feindliche Übernahme machen.


Donald Trump's Rede vor der UNO
Was kümmert schon Diktator Raketenmann die totale Vernichtung von Nordkorea? Nichts, weil wenn er sich um die Bevölkerung kümmern würde, wäre er schon längst zurück getreten.


US Militärbudget US$ 700 Milliarden
Was könnte man mit überflüssigen US$ 600 Milliarden Militärausgaben vernünftiges anfangen? So lässt sich zeigen, was für ein Verbrechen gegen die Menschheit diese sind.


Rauchen: Das Waterloo für Strache FPÖ
Was stand nicht alles in der Wahlwerbung? Strache hat in den Koalistionsverhandlungen die FPÖ zur RPÖ - Raucher Partei Österreich reduziert. OpenPetiton zeigt: Kein Rückhalt.


STRATAGEM: ein unterdrückerisches Spiel
Wie leider nicht anders zu erwarten, ein Spiel zum kompletten ignorieren aller heutigen Möglichkeiten ein Entwicklungsland voran zu bringen. Eine Schulung in falschen Konzepten.




Kontext Beschreibung:  Datum Zeit Monat 12 Dez Dezember Herbst Winter 2017-12-29