2013: Studie Markteinführung Elektroautos

Die deutsche Autoindustrie hat es sogar geschafft das staatsnahe Forschungsinstitut Fraunhofer zu korrumpieren. Eine unwissenschaftliche Arbeit zum Markt von Elektroautos zeigt es.



Fraunhofer Institut Studie Elektromobilität
Was bringt ein Forschungsinstitut dazu in einer Studie zu Elektroautos unwissenschaftlich zu arbeiten? In welchen Auftrag wird Elektromobilität klein studiert?






Ich habe in einem 20 Minuten langen Telefongespräch einem dem Verfasser eindringlich die schweren Verfehlungen wissenschaftlicher Standards nahe gebracht. Ich habe ihm massiv gedroht, diese schweren Verletzungen wissenschaftlicher Standards an Stellen zur Verifizierung von Forschungsarbeiten zu melden.

Der Verfasser der Studie wirkte sehr selbstsicher, dass er in keinerlei Gefahr schwebt. Das deutet auf eine schwerwiegende Korrumpierung des wissenschaftlichen Apparats hin. Haben Elektroautos der Oberklasse 28 kWh oder 85 kWh Akku? Was ist wahrer?

Tesla, 2013 der einzige Hersteller von Elektroautos in der Oberklasse lieferte nur mit 60 oder 85 kWh Akku, oder 28 kWh sind mit BMW, Mercedes und Volkswagen abgesprochen.

Oder noch entscheidender: Gibt es überhaupt Tesla und BYD? Was ist wahrer? Dass 2013 Tesla und BYD die führenden Elektrofahrzeughersteller der Welt waren oder dass es diese auf Wunsch der deutschen Autokonzerne gar nicht gibt?

  Was veranlasste die deutsche Autoindustrie dazu?


Wenn es BYD und Tesla nicht gäbe, hätte man kein Problem mit Elektroautos. Wenn Oberklasse Elektroautos nur einen 28 kWh Akku hätten, wären sie Ladenhüter, praktisch unverkäuflich. Diese heile Welt wollte die Autoindustrie Politik und Aktionären vorgaukeln.



Kontext Beschreibung:  Katastrophen Desaster Niedergang Bericht Katastrophenbericht Desasterbericht Niedergangsbericht Reportage Katastrophenreportage Desasterreportage Niedergangsreportage deutsche Autoindustrie Industrie Politik Autoindustriepolitik Industriepolitik Regierung Regierungsperiode Angela Merkel. Datum Zeit Monat 3 März Winter Frühjahr
Politik