Der Gauland AfD GAU am 19. Juni 2017

Nachdem schon eine Woche früher ein AfD Provinzpolitiker viel Unsinn zum Elektroauto schrieb, erklärt Dr. Alexander Gauland die Befürworter elektrischer Mobilität zu Spinnern.



Der Artikel wird eingeleitet mit einem Bild von 3 Tretautos für Kinder. Warum hat man nicht ein Photo vom Tesla S, BYD e6 und Nio EP9 genommen? Darauf folgt: "Die Spinnen die Grünen". Er hätte auch gleich schreiben können "Die chinesische Regierung spinnt", da ja gerade die chinesische Regierung Mindestquoten für Elektroautos einführt, die sich bis 2030 auf 100% entwickeln könnten. Deswegen schickte ich am 20. Juni 2017 um 8:33 ein E-Mail an Dr. Alexander Gauland:

  Deutschland darf nicht Detroit werden


Guten Tag,

die Regierungen Merkel haben der deutschen Autoindustrie
schon genug Schaden zugefügt
.

Der Rückstand bei elektrischer Mobilität ist gewaltig und
könnte nur durch ein wirklich entschlossenes Vorgenen
aufgeholt werden.

Die Grünen haben das wohl nicht eigenständig erdacht,
sondern bei der chinesischen Regierung abgeschrieben.
Die chinesische Regierung schreibt
2018 8%, 2019 10%, 2020 12% Elektroautoquote vor.
Dies kann wohl bis 2030 auf 100% erweitert werden.


Deutschland ist von Ölimporten extrem abhängig,
wollen Sie das dies so bleibt?

Zwischen dem extrem hohen Ölpreis Juni 2008 und
dem heutigen Ölpreis liegen nur 4,5 Millionen Barrel
US Frackingöl. Eine Ölpreisprognose über
nur 5 Jahre ist reines Glücksspiel.

Die AfD warnt vor den politischen Islam.
Wer vor dem politischen Islam warnt, muss auch bereit sein,
die Geldquellen des politischen Islams trocken zu legen.
1/3 des weltweit geförderten Öls stammt aus radikal
islamischen Staaten.

Ich erwarte daher von der AfD Bestrebungen eine
internationale Allianz für den Ölausstieg zu schmieden,
anstatt solch populistischen Nonsens zu veröffentlichen.

Deutschland darf nicht Detroit werden!

Audi BMW Mercedes Volkswagen dürfen nicht
Bleackberry Ericsson Kodak Nokia werden!



  AfD Initiative zum Bundesparteitag in Köln


Genügt einer Partei ein einziges Thema, und sei dieses noch wo wichtig, alleine zum Sieg. Initiative ein neues Thema in die AfD über Prof. Dr. Jörg Meuthen einzubringen.

AfD Prof. Dr. Jörg Meuthen Teil 1
10 Wochen vor dem Parteitag der Versuch ein neues politische Leitthema in die AfD einzubringen. Nur die CDU/CSU Politik von vor 2 Jahrzehnten ist zuwenig, um zu bestehen.


AfD Prof. Dr. Jörg Meuthen Teil 2
Studie über 10 Jahre Versagen in der Autoindustriepolitik exclusiv! Ein Angebot, welches man theoretisch nicht ablehnen kann, aber eben nur theoretisch.


AfD Prof. Dr. Jörg Meuthen Teil 3
Nach vielen Wochen Anfragen zu Wirtschafts- und Weltpolitik: ''unser bisher für Umwelt zuständige Mitarbeiter hat die Fraktion leider Mitte März verlassen.''


AfD Prof. Dr. Jörg Meuthen Teil 4
Nach 8 Wochen vergeblichen Warten auf eine Stellungnahme, die Reduzierung der Frage auf ein simples Ja oder Nein. Wilde Entschlossenheit diese Frage nicht zu beantworten.


Populismus ist heiße Eislutscher
Populismus bedeutet sich einander widersprechende Wahlversprechen abgeben, Probleme nur in einem Teilaspekt zu beleuchten, die Weigerung konsequent zu Ende zu denken.


Untersuchung der AfD Webseite
Google bietet mit ''site:alternativefuer.de Suchbegriff'' ein hervorragendes Mittel für eine schnelle Untersuchung. Momentaufnahme vom 22. April 2017.


Herr Kretschmann, wechseln Sie zur AfD, dort passen Sie hin! Herr Kretschmann, wechseln Sie zur AfD, dort passen Sie hin!
Ihre Unwissenheit über das Laden von Elektroautos ist eine Schande. Sie sollten zu einer Partei wechseln, die an die Chancenlosigkeit des Elektroautos glaubt. Gehen Sie zur AfD!


Dr. Petry Frauke: Morgenthauplan NEIN DANKE!
Auf Facebook schreibt Dr. Petry Frauke am 2. Juli 2017, wie Deutschland die wichtigste Schlüsselindustrie verlieren soll: Was wäre Deutschland ohne Autoindustrie?




Kontext Beschreibung:  Datum Zeit Monat 6 Juni Frühjahr Sommer 2017-06-19