Steuerreform

Anfrage von Roland Mösl bei der Energie Enquete des Salzburger Landtags am 29. Juni 2011 in der FH Puch bei Hallein - Teil Steuerreform

  Steuerreform
Anfrage von Roland Mösl bei der Energie Enquete des Salzburger Landtags am 29. Juni 2011 in der FH Puch bei Hallein - Teil Steuerreform


Und abschließend noch: Es wurden auch angesprochen Vergünstigungen und Steuer für Energieeffizienz, so irgendein Flickwerk in der Politik, um wesentliche Fehler des Steuersystems zu kompensieren.

Was wir brauchen ist eine komplette Umgestaltung des Steuersystems. Und das ist auch eine Aufgabe über mehrere Jahrzehnte. Wir kommen von links nach rechts nicht in einem Schritt. Nämlich dass die Arbeit extrem hoch besteuert ist. Ein Arbeitgeber muss 2,4 Euro einnehmen, damit er auf das Gehaltskonto vom Arbeitnehmer 1 Euro überweisen kann. Wir müssen das symmetrisch abbauen. Das heißt weniger Sozialversicherungsbeitrag Arbeitgeber, weniger Sozialversicherungsbeitrag Arbeitnehmer und das alles durch Ressourcenbesteuerung ersetzen, also in erster Linie zum Beispiel eine CO2-Steuer, aufkommensneutral selbstverständlich, damit sich der arme Arbeiter nämlich die Sanierung leisten kann, weil Mensch kann sich Mensch fast nicht mehr leisten, weil eben dieser Unterschied durch das Steuersystem bestimmt ist.

Durch diese Maßnahmen werden nämlich Sanierungen unheimlich viel wirtschaftlicher sofort, weil mehr am Gehaltskonto des Arbeitnehmers und er kann mehr menschliche Arbeit leisten und das ist ja die Hauptsache, was bei einer Haussanierung ist. Die besteht ja meistens nur aus Lohnkosten, nur wenig Einsatz an Materialien. Ja, das wäre alles. Danke für die Aufmerksamkeit.


  Energie Enquete des Salzburger Landtags


Am 29. Juni 2011 fand in der Fachhochschule Puch eine Energie Enquete des Salzburger Landtags statt. 100% erneuerbare Energie ist angekommen, nur Tempo und Mix wird diskutiert.

Haslauer: mehr Strom - weniger Energie Haslauer: mehr Strom - weniger Energie
Erster Vortrag von Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Wilfried Haslauer. Mehr Stromverbrauch für mehr Energieeffizienz und einen geringeren Energieverbrauch.


Stromproduktion im Tagesverlauf Stromproduktion im Tagesverlauf
Wie mit den einzelnen Energieträgern die Lastkurve des Strombedarfs dargestellt wird. Grundlast mit Atomstrom und Braunkohle, dann Steinkohle, Gas, Pumpspeicher, Öl.


300 TWh Solarstrom 300 TWh Solarstrom
Einziger Kritikpunkt am Vortrag von Dr. Wilfried Haslauer: Nur 300 TWh Solarstrom im europäischen Energiemix von 2050. Das wäre mir sogar für Deutschland zuwenig.


Anfrage Roland Mösl bei der Energie Enquete
Während der Energie Enquete war es möglich Fragen an die Vortragenden zur Diskussion einzureichen. Um zu erläutern, dass mit Speichertechnik ein wesentlich größerer Anteil


Selbstvorstellung Selbstvorstellung
Anfrage von Roland Mösl bei der Energie Enquete des Salzburger Landtags am 29. Juni 2011 in der FH Puch bei Hallein - Teil Selbstvorstellung


GEMINI bis Bauprojekt 2009 GEMINI bis Bauprojekt 2009
Anfrage von Roland Mösl bei der Energie Enquete des Salzburger Landtags am 29. Juni 2011 in der FH Puch bei Hallein - Teil GEMINI bis Bauprojekt 2009


Messestand von Baue Deine Träume Messestand von Baue Deine Träume
Anfrage von Roland Mösl bei der Energie Enquete des Salzburger Landtags am 29. Juni 2011 in der FH Puch bei Hallein - Teil Messestand von Baue Deine Träume


3 grüne Träume 3 grüne Träume
Anfrage von Roland Mösl bei der Energie Enquete des Salzburger Landtags am 29. Juni 2011 in der FH Puch bei Hallein - Teil 3 grüne Träume


Heimspeicher für Strom Heimspeicher für Strom
Anfrage von Roland Mösl bei der Energie Enquete des Salzburger Landtags am 29. Juni 2011 in der FH Puch bei Hallein - Teil Heimspeicher für Strom


Inselanlage Inselanlage
Anfrage von Roland Mösl bei der Energie Enquete des Salzburger Landtags am 29. Juni 2011 in der FH Puch bei Hallein - Teil Inselanlage


Stromcontainer Stromcontainer
Anfrage von Roland Mösl bei der Energie Enquete des Salzburger Landtags am 29. Juni 2011 in der FH Puch bei Hallein - Teil Stromcontainer


Riesenakku Riesenakku
Anfrage von Roland Mösl bei der Energie Enquete des Salzburger Landtags am 29. Juni 2011 in der FH Puch bei Hallein - Teil Riesenakku


Elektrotaxi Elektrotaxi
Anfrage von Roland Mösl bei der Energie Enquete des Salzburger Landtags am 29. Juni 2011 in der FH Puch bei Hallein - Teil Elektrotaxi


Elektrobus Elektrobus
Anfrage von Roland Mösl bei der Energie Enquete des Salzburger Landtags am 29. Juni 2011 in der FH Puch bei Hallein - Teil Elektrobus


Bauvorschriften 2018 Bauvorschriften 2018
In Antwort zu meiner Anfrage meint Dr. Wilfried Haslauer, er könne sich gut vorstellen, dass in 6 bis 7 Jahren Passivhausstandard, Photovoltaik und Akku Bauvorschrift werden.




Kontext Beschreibung:  Salzburg Salzburger Energie Enquete Landtag in der FH Fachhochschule Puch Datum Zeit Monat 6 Juni Frühjahr Sommer
Politik Bild Bilder