Schwarzarbeit

In Österreich sollen 1 Million Menschen Haupt- oder nebenberuflich schwarz arbeiten. Kampagnen zur Kriminalisierung sind die Bankrotterklärung eines verfehlten Systems.



Seit 2004 prangert die PEGE den wahnsinnigen Anspruch des Systems an, Arbeit vollständig kontrollieren zu können, weil ein großer Teil der Steuereinnahmen und Zwangsabgaben auf dieser Kontrolle beruht.

Ein Arbeitgeber muss im Schnitt 2,40 EUR einnhemen umd einen Arbeitnehmer 1,-EUR auf das Gehaltskonto überweisen zu können. Wer so eine hohe Motivation setzt, darf sich nicht wundern, wenn zwischen 8% und 13,7% vom BIP Schwarzarbeit ist.

In anderen Ländern soll es sogar noch deutlich mehr sein. Griechenland 25,8%, Türkei 27,7%, Rumänien 29,6%, Bulgarien 32,3%. Menschen die einen Verfolgungsdruck ausgesetzt sind, Menschen die als Steuerkriminelle difamiert werde, Menschen die trotz all dieser Bedrohung keinen anderen Ausweg sehen. ,

  Kriminelles politisches System


Ein politisches System, welches große Teile der Bevölkerung kriminalisiert, Auftraggeber und Auftragnehmer der Schwarzarbeit sind ein sehr großer Teil der Bevölkerung, muss als kriminelles System bezeichnet werden.

Wie nervös man beim Regierungsfunk deswegen ist, zeigt dieser Zensur Zwischenfall.

Es ist eine politische Aufgabe das System so zu gestalten, dass die große Mehrheit der Bevölkerung ein nach dem Gesetzen des Landes beurteilt ehrliches Leben führen können. Ein Zuwiderhandeln stellt eine schwere Menschenrechtsverletzung dar.

Um diese permanenten Menschenrechtsverletzungen zu beenden muss das PEGE Manifest umgesetzt werden.



  Österreich Politik 2011


Kommentare zur österreichischen Politik im Jahr 2011 von der PEGE.

Ex Finanzminister Grasser: Steuersystem zu kompliziert
Ist ein Finanzminister in der Lage eine ordentliche Bilanz für seine Steuerpflichten zu erstellen? Wenn nein, dann ist das System doch offensichtlich viel zu kompliziert.


BZÖ und FPÖ: Populismus gegen hohe Treibstoffpreise
5. Mai 2009 schrieb ich ein politisches Kabarett ''$100 Ölpreis was tun''? Genau nach dem Drehbuch für den satirisch dargestellten WEP Vertreter halten sich BZÖ und FPÖ.


Bürgergespräch mit Gabi Burgstaller in Grödig Bürgergespräch mit Gabi Burgstaller in Grödig
5. April in der neuen Mittelschule Grödig, Bürgergespräch mit Gabi Burgstaller. Es beginnt mit dem Märchen, dass die Wirtschaftskrise 2008 alles nur wegen Spekulation war.


Österreich Ticket
2008 wurde das Österreich Ticket gefordert und in das Regierungsprogramm aufgenommen, doch es ist sehr still um das Ticket für alle Österreichischen Verkehrssysteme geworden.


Salzburg Flughafen Fluglärm Salzburg Flughafen Fluglärm
Am Sonntag den 24 Juli 2011 wurde das Thema Fluglärm vom ORF Salzburg thematisiert. Aber wo bleibt die Prioritätenliste bei der Lärmvermeidung nach technischer Möglichkeiten?




Kontext Beschreibung:  Bankrott Erklärung Bankrotterklärung Erklärungen Bankrotterklärungen Deklaration Bankrottdeklaration Deklarationen Bankrottdeklarationen Schwarzarbeit Pfusch Pfuscher Verfolgung Schwarzarbeitsverfolgung Pfuschverfolgung Pfuscherverfolgung Kriminalisierung Schwarzarbeitskriminalisierung Pfuschkriminalisierung Pfuscherkriminalisierung Datum Zeit Monat 1 Jan Jänner Januar Winter 2011-01-05
politisch Meinung Politik Steuerpolitik Wirtschaftspolitik Forum Meinungsforum Politikforum Steuerpolitikforum Wirtschaftspolitikforum Foren Meinungsforen Politikforen Steuerpolitikforen Wirtschaftspolitikforen 2011 österreich
Politik