DEUTSCHE MESSE wird zum EU-Wettbewerbsfall

Brüssel - 23. Dez. 2010 - Die EU Kommission hat gegen die Deutsche Messe AG wettbewerbsrechtliche Untersuchungen in Folge einer 250.000.000 EURO Subvention eingeleitet. EU Wettbewerbshüter prüfen, inwiefern die Deutsche Messe AG und Hannover Messe ihre Stellung missbrauchen und wettbewerbswidrig den Markt verzerren.

Bereits 2007 hatte die DEUTSCHE BANK Research in einer Studie vor "wachsenden Überkapazitäten im Messemarkt und Dumping Wettbewerb" gewarnt. Zum Ausbau der Kapazitäten stellte die DEUTSCHE BANK fest: "Weil die Nachfrage nach Messeflächen mit den Kapazitätserweiterungen nicht Schritt hielt, sind Überkapazitäten von gut einem Drittel entstanden. Die Folge seien im internationalen Vergleich mit EUR 143 pro m2 relativ niedrige Standmieten und ein verstärktes Abwerben der Messen untereinander, um die Hallen zu füllen."

Die Wettbewerbsklage wurde von CLEAN MOVES Organisatoren, einer unabhängigen Plattform effizienter Mobilitätslösungen, bei der EU Kommission eingereicht. Die CLEAN MOVES wurde durch den Subventionstaumel der Deutschen Messe AG aus dem Markt gedrängt. CLEAN MOVES Initiator Ralph Kappler erklärte: "Diesem hochsubventionierten Drang zu deutscher Technologie- und Messemarktführerschaft stehen ergebnisoffene Technologieplattformen mit bereits marktfähigen Lösungen scheinbar im Weg. Die CLEAN MOVES hatte über vier Jahre in Folge auch mit internationalem Renommee erneuerbarer Mobilitätslösungen von London und Brüssel auf die Messe in Hannover gebracht."

Von 2005 bis 2009 bildete die CLEAN MOVES die gesamte Bandbreite effizienter Mobilität auf der Hannover Messe ab. Ein Beleg für den Rang der CLEAN MOVES ist auch die Übernahme der Schirmherrschaft durch Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) sowie den Niedersächsischen Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP), dem jetzigen Bundesgesundheitsminister. Das CDU und FDP geführte Niedersachsen deklarierte die 250.000.000 EURO Subvention an die Deutsche Messe AG im Abwrack- und Wahlkampfjahr 2009 euphemistisch als Kapitalerhöhung. Weitere Informationen unter: www.cleanmoves.com

Ansprechpartner:
Ralph Thomas Kappler
HALO ENERGY Brüssel
T: 0032-474010557
E: rkappler@halo-energy.com
www.halo-energy.com
Ralph Kappler - die Energiefrage Ralph Kappler - die Energiefrage
Halo Energy und die Clean Moves Expo sind seine bekanntesten Werke. Die ''Deutungshoheit für Energiefragen'' sein erster Artikel für uns.


Deutschland - deutsche Politik
Kommentare und Stellungnahmen zu deutschen Politik verfasst von der PEGE.




  Deutsche Politik 2010


Berichte über die bedauerlichen Niederungen, die in Deutschland als Politik betrachtet werden. Die kann man nur zum Anlass nehmen, zu schreiben was man alles besser machen müsste.

Westerwelle FDP und die Neid Politik
Die Linken sagen die Reichen sollen zahlen, die Rechten sagen, die Armen sollen weniger bekommen. Darf Politik wirklich so einfach sein wie sich das FDP und Linke vorstellen?


Deutschland Sparpaket 2010
2009 stellte die PEGE das 100 Milliarden EUR Konjunkturprogramm und Steuerreform für Deutschland vor. Hier eine Modifikation für die erforderliche Budgetsanierung.


Bayern Volksabstimmung für rauchfreie Lokale
Ein großartiger Sieg für die Volksgesundheit und für die Bewegungsfreiheit von Nichtrauchern, welche durch den Rauch aus Lokalen und Bierzelten praktisch ausgeschlossen waren.


FDP Verkehrssprecher Oliver Luksic: Zuerst Denken dann Sprechen
Das Benzinmoped soll ab 2015 nicht mehr zugelassen werden. Sehr vorschnell protestiert der Verkehrssprecher der FDP dagegen. Er hätte sich besser vorher darüber informiert.


Hermann Scheer - ein schwerer Verlust Hermann Scheer - ein schwerer Verlust
Am 15. Oktober 2010 verstarb Dr.Hermann Scheer leider viel zu früh, er wurde 66 Jahre alt. Hier mein letztes Photo auf der Eurosolar Speicherkonferenz 25. November 2008 in Berlin.


Nachruf Hermann Scheer
Er gründete mit der Eurosolar die erste Bewegung der Vernunft in der Energieversorgung gegen die gemeinsame Front von ewig gestrigen Fossilen und Umweltschützern.


Herbert Reul CDU - Geisterfahrer auf Glühbirne
Verbot der Glühbirne, das Toprunner Prinzip, ausmerzen ineffizienter Technik wird vom Vorsitzenden des EU Ausschußes für Industrie, Forschung und Energie angegriffen.


Silvana Koch-Mehrin FDP - Geisterfahrerin auf Glühbirne
Verbot der Glühbirne, das Toprunner Prinzip, ausmerzen ineffizienter Technik wird vom der Stellvertreterin des EU Ausschußes für Industrie, Forschung und Energie angegriffen.


Stimmung kippt - Kommentare in der "Welt"
Was steht den deutschen Politikern in der nächsten Ölkrise bevor? Einen Vorgeschmack darauf kann man in den Kommentaren lesen, geschrieben zu einem Artikel in der ''Welt''.




Kontext Beschreibung:  politisch Meinung Mitglieder Politik Steuerpolitik Wirtschaftspolitik Forum Meinungsforum Mitgliederforum Politikforum Steuerpolitikforum Wirtschaftspolitikforum Foren Meinungsforen Mitgliederforen Politikforen Steuerpolitikforen Wirtschaftspolitikforen Datum Zeit