Gleiches Recht für Alle: Kleinkrafträder

Man riecht sie, man hört sie aus ganzen Autokolonnen heraus auf 500m Entfernung: Kleinkrafträder haben extreme Sonderverschmutzungsrechte bei Lärm- und Abgasemissionen.





Die PEGE fordert, dass der Top Runner Ansatz auch bei Kleinkrafträdern angewandt wird. Dabei sind Kleinkrafträder in der L1E Klasse mit Benzinmotoren ihren elektrischen Konkurrenten etwas soweit unterlegen wie die Glühbirne gegen die moderneste Energiesparlampe.
WEP: Was hat denn unsere Jugend Heute noch für einen Spass? Es gibt seit Jahrzehnten eine Tradition Mopeds zu tunen. Mit einem Sportauspuff kann so der Jugendliche den ganzen Ort kund tun, dass er jetzt von der Disko nach Hause kommt. Das fördert die Kommunikation im Dorf. Soll er sich vielleicht nahezu lautlos nach Hause schleichen?

Jetzt möchte man der Jugend des traditionellen Sound und des würzigen Duft von verbrannten Schmieröl auch noch berauben. Wir stehen hinter unseren Traditionen. Wir werden unsere Tradition mit Zähnen und Klauen verteidigen bis zum letzten Öltropfen!

PEP: Umweltzone, ein Auto mit noch recht sauberen Abgasen, aber roter Plakette muss draußen bleiben. Aber eines dieser 2 Takt Knatter Stink Mopeds mit weitaus schlechteren Abgaswerten darf ungehindert in die Umweltzone.

Wir fordern schlicht und einfach gleiches Recht für alle, gleiche Abgasnormen und Lärmnormen für Kleinkrafträder wie für Autos.
Frage an WEP, warum sollen L1E Kleinkrafträder nicht
die gleichen Abgasnormen wie Autos erfüllen?
WEP: Das wäre viel zu teuer. Benzinmopeds würden dann teurer sein ale Elektromopeds. Es besteht eine große Gefahr, dass sich die Jugendlichen an die Vorteile elektrischer Mobilität gewöhnen und mit 18 dann kein Auto mit Verbrennungsmotor kaufen wollen. Das wäre der Untergang des Abendlands!

PEP: Diesen Argumenten ist eigentlich nichts hinzu zu fügen. Die WEP hat mit billiger fossiler Energie seit Jahrzehnten den Fortschritt blockiert, für den Bestand fossiler Pfuschtechnik gesorgt. Jetzt ist diese Autoindustrie so abgewirtschaftet wie die Kombinate im ehemaligen Ostblock.
Politik - politische Ziele der PEGE Politik - politische Ziele der PEGE
Unpolitisch, pragmatisch, jenseits von Ideologien zählt in unserer Politik nur ein Ziel: Eine dauerhafte Zivilisation, die sich auf einer stabilen Basis weiter entwickeln kann.


Philosophie bestimmt Leitbild der Politik Philosophie bestimmt Leitbild der Politik
Langfristige Planung, Planbarkeit und Stabilität müssen das Leitbild der Politik werden. Eine über-religiöse Philosophie basierend auf dem mathematischen Teilgebiet der Spieltheorie.


Lebensstandard
Was ist Lebensstandard? Wie wird er korrekt gemessen? Kann es sein, dass unser Lebensstandard drastisch sinkt, während unkorrekt ermittelte Zahlen das nahe Paradies vorgaukeln?


Arbeitsmarkt Arbeitslosigkeit
Das Arbeitsamt behautet es gäbe zu wenig Arbeit. Die Geburtenstatistik zeigt, dass die Bevölkerung derart überlastet mit Arbeit ist, dass die Geburtenquote weit unter Erhalt ist.


Steuern Steuerpolitik
Die Folgen der Steuerpolitik für Mensch und Umwelt. Die Politiker behaupten für Mensch und Umwelt zu kämpfen, doch die Steuerpolitik zeigt das genaue Gegenteil.


Energie Energiepolitik
Jahrzehnte einer falschen Energiepolitik. Statt mehr Lebensstandard mit weniger Energieverbrauch wurde teilweise das genaue Gegenteil erreicht. Folgen der falschen Steuerpolitik.


Kinder - Geburtenrate - Familienpolitik
Die extrem niedrige Geburtenrate in Europa ist kein Zufall, sondern durch Jahrzehnte falscher Steuerpolitik ganz bewusst hervorgerufen.


Inflation Geldpolitik Inflationsmessung
Können wir den seit Jahrzehnten etablierten Messinstrumenten für die Inflation trauen, oder ist die Inflationsberechnung systematisch falsch und so ein Inflationstreiber?


Welt Weltpolitik weltweite Politik
Kommentare und Stellungnahmen zu weltweiten Politik verfasst von der PEGE.


EU Europa europäische Union Politik
Kommentare und Stellungnahmen zu europäischen Politik verfasst von der PEGE.


Deutschland - deutsche Politik
Kommentare und Stellungnahmen zu deutschen Politik verfasst von der PEGE.


Österreich - österreichische Politik
Kommentare und Stellungnahmen zu österreichischen Politik verfasst von der PEGE.




  PEP - Planetary Engineering Partei


Keine neue Partei sondern eine überparteiliche Denkschule für Politiker und Parteien. Willkommen sind alle, die sich Sorgen um die Zukunftsfähigkeit des bestehenden Systems machen.

PEP - der Denker 1 Million km ausserhalb der Erdumlaufbahn
Im tagespolitischen Hickhack ist es nicht möglich große Entwürfe zu fertigen, langfristige Strategien zu planen. Für diese Aufgaben ist die PEP - Planetary Engineering Partei da.


Umdenker gesucht
Es gibt viel zuwenige Menschen ausserhalb des ewig gestrigen fossilen Systems, als dass man auch nur daran denken könnte ein neues System darauf aufbauen zu können.


Friedlicher Übergang
Das Ende war absehbar. Menschen mit Voraussicht sorgten für einen friedlichen Übergang. Nehmen Sie sich den Untergang des ehemaligen Ostblocks als positives historisches Beispiel.


1. Entscheidungsschlacht bei $100 Ölpreis
Wenn der Ölpreis wieder zu steigen beginnt müssen die Kräfte der Vernunft die ewig gestrigen Fossilen zu einer ersten politischen Entscheidungsschlacht stellen.


Was tun bei $100 Ölpreis
Diskussion zwischen WEP und PEP über Maßnahmen wenn der Ölpreis wieder über $100 steigt. Ein aufeinanderprallen vom ewig gestrigen Fossilen und moderner Politik. Teil 2.


Gegensätzliche Strategien bei $100 Ölpreis
Diskussion zwischen WEP und PEP über Maßnahmen wenn der Ölpreis wieder über $100 steigt. Ein aufeinanderprallen vom ewig gestrigen Fossilen und moderner Politik. Teil 3.




          Gleiches Recht für Alle: Kleinkrafträder: Man riecht sie, man hört sie aus ganzen Autokolonnen heraus auf 500m Entfernung: Kleinkrafträder haben extreme Sonderverschmutzungsrechte bei Lärm- und Abgasemissionen. https://politik.pege.org/2009-pep/kleinkraftraeder.htm

Kontext Beschreibung:  politisch Politik Philosophie Denk Schule Denkschule Schulen Denkschulen Datum Zeit