WIFO neue Linie

Nachdem wir 2005 Karl Aiginger und das WIFO noch heftig kritisieren mussten, müssen wir jetzt ein Lob für die neue Linie aussprechen, die weitgehend unseren Positionen entspricht.



  Kernaussage aus ORF Meldung


Es bringe nichts, ein Steuerpaket zu schnüren und davon getrennt Umweltmaßnahmen zu setzen, so Aiginger, der sich im Gegenzug zur Senkung von Lohnsteuer und Sozialabgaben eine stärkere Besteuerung von Vermögen, etwa durch eine höhere Grundsteuer, und von CO2-Emissionen vorstellen kann.

  Unser Kommentar


CO2 statt menschliche Arbeit besteuern und die Bewertung der Sozialversicherung als höchste Steuer auf menschliche Arbeit sind die Kernthemen unserer 2005 vorgestellten Steuerreform.

  Unser Verbesserungsvorschlag


Zur höheren Grundsteuer würden wir aber gerne ein Schlupfloch sehen: Die Grundsteuer in Abhängigkeit zur solaren Energieproduktion die am Grundstück statt findet. Wer auf seinen Grundstück viel Solarstrom erzeugt, sollte von der höheren Grundsteuer verschont werden. So könnte man dann die erhöhte Grundsteuer auch Solarenergieverweigerungssteuer nennen.

Überlegungen zu Grundstücken und deren solarer Nutzung stellten wir schon Ende 2007 als solares Baulandmodell vor. Bei einem typischen Grundstück für ein EFH sollten 25 kWh Stromertrag pro m² das Minimum für das ermäßigte solare Baulandmodell sein. Die Preisdifferenz sollte den Kauf der nötigen Photovoltaik abdecken und motivieren.

Ähnliche Modelle sollten zur Motivierung für Photovoltaik im Zusammenhang mit einer höheren Grundsteuer erarbeitet werden.

Österreich - österreichische Politik
Kommentare und Stellungnahmen zu österreichischen Politik verfasst von der PEGE.




  Österreich Politik 2008


Kommentare zur österreichischen Politik im Jahr 2008 von der PEGE.

Gusenbauer Vorschlag zur Steuerreform
Gusenbauer für stärkere Senkung von Lohnsteuer und Sozialversicherung. Zur Gegenfinanzierung Erhöhung der Steuern auf Energie und Vermögen.


Träumen von heißen Eislutschern Träumen von heißen Eislutschern
Sie träumen vom gefahrlosen Laufen auf der Straße, Sie demonstrieren mit Gehzeugen, doch Sie kennen die Unfallstatistiken mit Pferden, Pferdekutschen und Fuhrwerken nicht.


Van der Bellen Vortrag zur Energiewende in Salzburg Van der Bellen Vortrag zur Energiewende in Salzburg
Am 20. Mai hielt Van der Bellen einen Vortrag zur Energiewende in einem Hörsaal der Universität Salzburg. Leider war sein Vortrag der Situation völlig unangemessen.


Wahlversprechen zum Abschreiben
Am 7. Juli ist in Österreich der Wahlkampf ausgebrochen. Die PEGE unterstützt alle Parteien mit unserer heutigen Situation angemessenen Wahlversprechen zum Abschreiben.


11 kW Führerscheinerweiterung B111 auf A1 umwandeln
Da sitze ich nur 5 Minuten im Theorieraum für meine B111 Führerscheinerweiterung (B Schein + 11 kW 125ccm Motorräder), schon sehe ich mich zu politischen Forderungen veranlast.


ÖVP gegen WIFO: Steuertransfer
Das WIFO möchte mir helfen: Freibetrag bei der Sozialversicherung, Die Einkommenssteuer soll für wenig verdienende sinken. Eine Ökosteuer CO2 Steuer treffen mich nicht schwer.





Keine Steckdose für Heidi Reiter Keine Steckdose für Heidi Reiter
Seit Jahren setzt sich Heidi Reiter als Landtagsabgeornete für Stromtankstellen ein. Vielleicht ist Sie jetzt auf das Gehzeug umgestiegen, weil Sie nicht einmal eine Steckdose


Perspektivlosigkeit Perspektivlosigkeit
Es gibt wohl kein besseres Photo für die Perspektivlosigkeit als dieses Transparent ''Nachhaltige Schritte für unsere Mitwelt'' inmitten einer Demonstration von Gehzeugen.


Ich grüsse nicht den Gessler Hut
Ein unüberlegter Schnellschuß passierte in Oberösterreich bei der Wohnbauförderung: Die Wohnbauförderung erzwingt einen Sonnenkollektor. Bessere Lösungen werden nicht anerkannt.


FPÖ: Mehrwertsteuer bei Treibstoff halbieren
FPÖ-Landesobmann Lutz Weinzinger fordert angesichts der steigenden Spritpreise die Halbierung der Mehrwertsteuer. Meint der damit auch die MWST auf Strom?


Energiewende Vortrag der Grünen in Salzburg Energiewende Vortrag der Grünen in Salzburg
Dramatische Kehrtwendung bei den IEA Prognosen, dramatische Pressekonferenz der Energy Watch Group in Berlin. Als totales Kontrastprogramm zur Dramatik Van der Bellen in Salzburg.


Offener Brief an das Parlament in Österreich
In großer Sorge um Lebensstandard und Wirtschaft appliere ich an das österreichische Parlament die Tatenlosigkeit gegenüber den Energieproblemen aufzugeben.




Kontext Beschreibung:  WIFO Wirtschaftsforschungsinstitut
politisch Meinung Mitglieder Politik Steuerpolitik Wirtschaftspolitik Forum Meinungsforum Mitgliederforum Politikforum Steuerpolitikforum Wirtschaftspolitikforum Foren Meinungsforen Mitgliederforen Politikforen Steuerpolitikforen Wirtschaftspolitikforen Datum Zeit 2008 österreich
Politik