Ölpreisschwankungen nur in einer Richtung zulassen

Als Zusatz zur Kyoto Protokoll Reform sollte eine Art Rücklaufsperre für den Ölpreis eingeführt werden. Darüber könnte eine steuerliche Umverteilung gesteuert werden.





  Rücklaufsperre für den Ölpreis


Um aus der Abhängigkeit vom Erdöl zu entkommen und das Weltklima zu stabilisieren sollten alle Senkungen des Ölpreises durch eine Erhöhung der Mineralölsteuer ausgeglichen werden. Dies könnte in einen automatischen Protokoll implementiert werden. Wenn zum Beispiel der durchschnittliche Barrelpreis in einem Quartal von $70 auf $50 sinkt, so wird automatisch die Mineralölsteuer um $20 pro Barrel erhöht. Beim täglichen Verbrauch von 2,7 Millionen Barrel in Deutschland hätte dies eine steuerliche Umverteilung von 15 Milliarden EUR pro Jahr bedeutet.

  Arbeit entlasten - Beitrag Sozialversicherung senken


Mit dieser Erhöhung der Mineralölsteuer hätte der Beitrag zur Sozialversicherung um 4% gesenkt werden können. Ein kleiner aber wichtiger Schritt weg von der Besteuerung menschlicher Arbeit hin zur Ressourcenbesteuerung.

  Radikale Verbrauchsminderung könnte Ölpreis senken


Es gibt ein enormes Einsparungspotential am Ölverbrauch. Speziell Plug-in-Hybridautos und Plusenergiehäuser haben ein enormes Potential den Ölverbrauch zu senken. Aber moderne Technik wird ja gerade druch billige fossile Energie verhindert. Es könnte wirklich passieren, dass der Ölpreis durch radikale Verbrauchssenkungen auf $10 das Barrel fällt. Bis dahin sollte die Mineralölsteuer sich um $240 das Barrel erhöht haben, dass niemand mehr auf die verrückte Idee zurück zum billigen Öl kommt.

Politik - politische Ziele der PEGE Politik - politische Ziele der PEGE
Unpolitisch, pragmatisch, jenseits von Ideologien zählt in unserer Politik nur ein Ziel: Eine dauerhafte Zivilisation, die sich auf einer stabilen Basis weiter entwickeln kann.


Philosophie bestimmt Leitbild der Politik Philosophie bestimmt Leitbild der Politik
Langfristige Planung, Planbarkeit und Stabilität müssen das Leitbild der Politik werden. Eine über-religiöse Philosophie basierend auf dem mathematischen Teilgebiet der Spieltheorie.


Lebensstandard
Was ist Lebensstandard? Wie wird er korrekt gemessen? Kann es sein, dass unser Lebensstandard drastisch sinkt, während unkorrekt ermittelte Zahlen das nahe Paradies vorgaukeln?


Arbeitsmarkt Arbeitslosigkeit
Das Arbeitsamt behautet es gäbe zu wenig Arbeit. Die Geburtenstatistik zeigt, dass die Bevölkerung derart überlastet mit Arbeit ist, dass die Geburtenquote weit unter Erhalt ist.


Steuern Steuerpolitik
Die Folgen der Steuerpolitik für Mensch und Umwelt. Die Politiker behaupten für Mensch und Umwelt zu kämpfen, doch die Steuerpolitik zeigt das genaue Gegenteil.


Energie Energiepolitik
Jahrzehnte einer falschen Energiepolitik. Statt mehr Lebensstandard mit weniger Energieverbrauch wurde teilweise das genaue Gegenteil erreicht. Folgen der falschen Steuerpolitik.


Kinder - Geburtenrate - Familienpolitik
Die extrem niedrige Geburtenrate in Europa ist kein Zufall, sondern durch Jahrzehnte falscher Steuerpolitik ganz bewusst hervorgerufen.


Inflation Geldpolitik Inflationsmessung
Können wir den seit Jahrzehnten etablierten Messinstrumenten für die Inflation trauen, oder ist die Inflationsberechnung systematisch falsch und so ein Inflationstreiber?


Welt Weltpolitik weltweite Politik
Kommentare und Stellungnahmen zu weltweiten Politik verfasst von der PEGE.


EU Europa europäische Union Politik
Kommentare und Stellungnahmen zu europäischen Politik verfasst von der PEGE.


Deutschland - deutsche Politik
Kommentare und Stellungnahmen zu deutschen Politik verfasst von der PEGE.


Österreich - österreichische Politik
Kommentare und Stellungnahmen zu österreichischen Politik verfasst von der PEGE.




  2007 Politik und Wirtschaft


Notfallpläne ausarbeiten und bekannt mache, während die Traumtänzer in der Politik weiter total versagen dem Klimawandel angemessene Maßnahmen gegenüber zu stellen.

Karikaturen von 1992 werden zur Realität 2007
1992 schrieb ich mein Buch Aufstieg zum Solarzeitalter. 5 sehr böse Karikaturen von damals als traurige weiterhin bestehende ständig fortgesetzte Realität von Heute.


OPEC droht wegen Biotreibstoff
Ist es wirklich eine Drohung wenn die Ölproduktion nicht steigt? Ist es nicht ein Schritt in die richtige Richtung? Könnten Politiker so dumm sein auf diese Drohung zu reagieren?


Sarkozy und die Atomindustrie
Sarkozy empfiehlt Deutschland mehr Atomkraftwerke, doch er sollte froh sein, dass Deutschland nicht mehr Uran verbraucht, da sonst der Uranpreis noch schneller steigen würde.


Umweltprobleme am 3 Schluchten Staudamm
Welche Optionen zur Energieerzeugung gäbe es, nachdem sich bei dem Dreischluchtenstaudamm eine ökologische Kastastrophe abzeichnet?


Ölpreisprognose
Jeder Dollar mehr Ölpreis bedeutet bei 83 Millionen Barrel pro Tag $30.000.000.000 pro Jahr. Wenn solche enormen Summen im Spiel sind kann man keine Ehrlichkeit erwarten.


Wer einmal lügt den glaubt man nicht
Dieses alte Sprichwort hat bedauerliche Ausnahmen, welche das Potential haben unsere Wirtschaft zu runieren. Die Lügen der Ölindustrie werden von vielen als Wahrheit aufgefasst.





EU Klimaplan kostet 1,1 Billionen
In typischer Schlagzeilenmanier wird gemeldet, der EU Klimaplan kostet bis 2020 1,1 Billionen EUR. Der Leser wird allein gelassen diese Zahl in vernünftige Relationen zu setzen.


Sarkozy will AKW nach Lybien liefern
So ein AKW muss nach der Errichtung schon mindestens 20 Jahre laufen um wirtschaftlich zu sein. Bei der Preisentwicklung von Sonne-und Windenergie im Gegensatz zum Uran




          Ölpreisschwankungen nur in einer Richtung zulassen: Als Zusatz zur Kyoto Protokoll Reform sollte eine Art Rücklaufsperre für den Ölpreis eingeführt werden. Darüber könnte eine steuerliche Umverteilung gesteuert werden. https://politik.pege.org/2007/ruecklaufsperre-oelpreis.htm

Kontext Beschreibung:  ölpreis Schwankung ölpreisschwankung Schwankungen ölpreisschwankungen Entwicklung ölpreisentwicklung Entwicklungen ölpreisentwicklungen automatisch Anpassung Mineralöl Steuer Mineralölsteuer Besteuerung Mineralölbesteuerung Steueranpassung Mineralölsteueranpassung
Datum Zeit 2007
Politik