Mindestbemessungsgrundlage der Sozialversicherung

Kann ein Kleinunternehmer ein einfaches Leben führen? Nein, die Mindestbemessungsgrundlage der Sozialversicherung fordert die Energie für 182.000km Autofahren pro Jahr.

  Mindestbemessungsgrundlage der Sozialversicherung
Kann ein Kleinunternehmer ein einfaches Leben führen? Nein, die Mindestbemessungsgrundlage der Sozialversicherung fordert die Energie für 182.000km Autofahren pro Jahr.






Wer verursacht die absurde Wettbewerbsverzerrung zwischen Mensch und Energie? Zum Beispiel die Sozialversicherung. In Österreich gibt es eine Pflichtversicherung für Unternehmer mit einem Mindestbeitrag von rund 240.-EUR pro Monat. Beim derzeitigen Dieselpreis in Österreich 2740 Liter Diesel und der reicht in einem Loremo LS für 182.000km.

  Mindest Sozialversicherung 4,5 Weltreisen.


Das mindeste was ein Unternehmer an Sozialversicherung zahlen muss ist die Energie für 4,5 Weltreisen in einem sparsamen Kleinwagen. Bei Angestellten wird dies noch grotesker.

  9,5 Weltreisen oder einmal zum Mond


Selbst für Arbeitnehmer, mit nur 1080.-EUR Brutto Gehalt, müssen 6000.-EUR pro Jahr an Sozialversicherungsbeiträgen Arbeitgeberanteil, Arbeitnehmeranteil and die Krankenkasse überwiesen werden. Rund 5700 Liter Diesel, die dem Loremo LS für rund 380.000km reichen. Also selbst ein niedrig bezahlter Angestellter erfordert an die Krankenkasse Beiträge zu überweisen, die für 9,5 Weltreisen oder einmal die Entfernung Erde Mond ausreichen.

Was tut ein Arbeitgeber der sich nicht die Energie für eine Mondreise pro Jahr von einem Arbeitnehmer leisten kann? Richtig! Er kündigt bevor Ihm die Krankenkasse in den Konkurs schickt, weil er sich all die Mondreisen seiner Mitarbeiter nicht mehr leisten kann.

Arbeit zu teuer
Durch Lohnsteuer und Sozialversicherung sind viele Arbeiten zu teuer. Die Arbeit wird entweder durch billigste Pfuschlösungen umgangen oder gar nicht erledigt.


Energie Energiepolitik
Jahrzehnte einer falschen Energiepolitik. Statt mehr Lebensstandard mit weniger Energieverbrauch wurde teilweise das genaue Gegenteil erreicht. Folgen der falschen Steuerpolitik.




  2006 Politik und Wirtschaft


Fossile Energie statt Menschen besteuern um Klimaänderung und Arbeitslosigkeit in den Griff zu bekommen. Unser Steuersystem bekämpft Mensch und Natur aufs äußerste.

Ölsand und Ölschiefer
Mit steigenden Ölpreis werden Ölvorkommen erschlossen, die bei $50 pro Barrel noch nicht förderwürdig waren. Ölsand wo nur mit hohen Energieaufwand an das Öl heran zu kommen ist.


Öl doppelt so teuer
Seit jahrtausenden das selbe Spiel. Armer Bauer bekommt von reichen Grundbesitzer einen Kredit. Dem reichen Grundbesitzer gehört so bald das ganze Land.


Öl Aktien Dividende
Öl ist teurer als wir denken. Wenn unsere Öllieferanten Aktien kaufen, dann muss nicht nur das Öl, sondern auch die Dividende bezahlt werden.


In Gold aufwiegen
Früher einmal wurden Herrscher in Gold aufgewogen. Heute müssen wir einen Automechaniker jede Arbeitsstunde in Öl aufwiegen. Nach 8 Arbeitsstunden 8 mal sein Gewicht in Öl.


Absurde Wettbewerbsverzerrung Absurde Wettbewerbsverzerrung
Der Wettbewerb zwischen Mesch und fossilen Energieträgern hat absurde Dimensionen erreicht. Ein Arbeitstag muss mit der Energie für eine Weltreise bezahlt werden.


China Zensur der Massenmedien
Die Informationen sind gefiltert, man weis eigentlich nicht was in der Welt so vor sich geht, die Massenmedien hängen einen richtige Scheuklappen um. Doch es ist andersrum.




Kontext Beschreibung:  absurd grotesk gigantisch Mindest Kleinst Bemessungsgrundlage Mindestbemessungsgrundlage Kleinstbemessungsgrundlage Sozialversicherung Pflicht Sozialversicherungspflicht Abgabe Sozialversicherungsabgabe Abgaben Sozialversicherungsabgaben
Datum Zeit 2006
Politik