ÖVP Schüssel: 10 Millionen neue Jobs bis 2010 möglich

In seiner Funktion als EU-Rastspräsident meint Schüssel, dass bis zum Jahre 2010 mit entsprechdenden Reformen 10 Millionen neue Arbeitsplätze möglich wären.






  Mit den Reformen, welche die ÖVP verhindert


Doch in Österreich wo Wolfgang Schüssel Bundeskanzler ist, wird vor dem Parlament von verzweifelten Arbeitern und besorgten Bürgern demonstriert. Das Ökostromgesetz war ein zaghafter Reformansatz in der richtigen Richtung. Energie umweltfreundlich im eigenen Land gewinnen, Arbeitsplätze schaffen, anstatt in totaler Importabhängigkeit von Energie aus politisch unsicheren Regionen zu leben.

Doch die ÖVP reduziert dieses Ökostromgesetz zu einem Nichts und gefährdet Arbeisplätze in einer aufstrebenden Industrie, der Industrie, welche unsere Unabhängigkeit von Energieimporten stärkt, der Industrie die dazu beiträgt, dass Österreich seine vertraglichen Verpflichtungen zu Kyoto erfüllen kann.

  Volk steht für Großindustrie


Der naive Bürger würde ja glauben Volkspartei steht für eine Partei die etwas für das Volk tut. Doch weit gefehlt, Volk steht hier für Großindustrie und deren Wunsch nach billigster Energie, koste es was wolle. Eine sehr kurzsichtige Klientelpolitik, weil die gesamte wirtschaftliche Zukunft hängt von einer schnellen Umstellung auf erneuerbare Energie ab.

  Weit mehr als 10 Millionen neue Arbeitsplätze möglich


Ja! Es sind weit mehr als 10 Millionen neue Arbeitsplätze bis 2010 in der EU möglich! Mit einer ökonomischen Steuerreform die von der ÖVP und deren Schwesterparteien ja schon in den allerkleinsten Ansätzen aufs schärfste bekämpft wird.

ÖVP Politik
Kommentare und Stellungnahmen zur Politik der ÖVP - Österreichische Volkspartei verfasst von der PEGE.




  Politik Forum EU 2006


Meinungsforum zur Politik der europäischen Union. Kann die EU Vorbild für die Welt werden, oder degeneriert er zum Verein wie bekomme ich 0,2% mehr Wirtschaftswachstum?

Gemeinsame Volksabstimmung, einfache Mehrheit
Wie verhindert man eine europäische Verfassung? Man lässt in möglichst viel Ländern darüber abstimmen. Wenn es in einen Land daneben geht, dann ist die Verfassung gescheitert.


EU Komission gegen Roaming Gebühren
Die EU Komission setzt sich gegen die Roaming Gebühren ein, die Mobilfunkbetreiber schreien Planwirtschaft, haben aber von optimaler Preisgestaltung offensichtlich keine Ahnung.




Kontext Beschreibung:  europäisch Eu Ratspräsident Euratspräsident Ratspräsidenten Euratspräsidenten Ratspräsidentschaft Euratspräsidentschaft Reform Vorschlag Reformvorschlag Vorschläge Reformvorschläge Vorschlägen Reformvorschlägen Bundes Kanzler Bundeskanzler Wolfgang Schüssel österreich
politisch Europa EU EWG Meinung Mitglieder Politik Steuerpolitik Wirtschaftspolitik Forum Meinungsforum Mitgliederforum Politikforum Steuerpolitikforum Wirtschaftspolitikforum Euforum Foren Meinungsforen Mitgliederforen Politikforen Steuerpolitikforen Wirtschaftspolitikforen Euforen Datum Zeit 2006
Politik