EEG Energieeinspeisegesetz und Moore's Gesetz

Schneller zu billigen Solarstrom durch Ausbau des Marktes mit der Einspeisevergütung für Strom aus Photovoltaik und anderen erneuerbaren Energiequellen.



  Die Lernkurve der Photovoltaik


Seit Jahrzehnten hat die Photovoltaik eine gleichmäßige Lernkurve von 18 bis 20% Kostensenkung pro Verdopplung des Weltmarktes. Es ist sowas ähnliches wie das Moore's Gesetz bei den Mikrochips. Das Moore's Law besagt, dass alle 18 Monate sich die Leistungsfähigkeit der Chips verdoppelt.

  EEG Energieeinspeisegesetz als Beschleuniger


Wenn der Markt nur ganz langsam wächst, dann dauert es einfach viel zu lange bis der Strom aus Photovoltaik wesentlich billiger wird. Aber die fossilen Energieträger gehen zu Ende und Klimaschutz wird immer wichtiger. Hier greift das EEG in den Markt ein. Durch eine Stimulierung der Nachfrage wird der Absatzmarkt vergrößert. Die Folge: es vergeht wesentlich weniger Zeit, dass sich der Markt verdoppelt und die Hersteller wieder soviel dazu gelernt haben, dass die Preise 18 bis 20% sinken.

  -5% pro Jahr weniger Einspeisevergütung


Wenn man von -20% pro Verdoppelung des Weltmarktes ausgeht, dann sind die -5% pro Jahr geringere Einspeisevergütung für Neuanlagen auf 20% Wachstum pro Jahr abgestimmt. Wo das hinführt zeigt die Abschätzung der Rentabilität von Kernfusionsreaktoren.

Sollte 2050 der erste wirklich gebaut, dann wird der Strompreis der Kernfusion schon längst nicht mehr mit dem Strompreis der Photovoltaik mithalten können.

  Brücke in eine dauerhafte Zukunft


Das EEG ist für die Gesellschaft eine Brücke um von den mit viel Umweltschäden hochsubventionierten fossilen Energieträgern weg zu kommen in eine dauerhafte Zukunft. Wer gegen das EEG ist sprengt die Brücke zur Zukunft und macht uns zu Gefangenen der energiepolitischen Hölle der Gegenwart.

Photovoltaik Politik und Förderung
Jetzt fördern, damit wenn der Strom aus fossiler Energie einmal 30 Cent pro kWh kostet Strom aus Photovoltaik nur noch 25 Cent pro kWh kostet.


Energie Energiepolitik
Jahrzehnte einer falschen Energiepolitik. Statt mehr Lebensstandard mit weniger Energieverbrauch wurde teilweise das genaue Gegenteil erreicht. Folgen der falschen Steuerpolitik.


Deutschland - deutsche Politik
Kommentare und Stellungnahmen zu deutschen Politik verfasst von der PEGE.


Grüne Politik in Deutschland
Kommentare und Stellungnahmen zur Politik der Grünen Partei Deutschland verfasst von der PEGE.




  Politik Forum Deutschland 2005


Meinungsforum und Leserbriefe zur politischen Arbeit der PEGE und über das immer größere werdende Disaster mit den Unzulänglichkeiten des derzeitigen Steuersystems.

CSU Stoiber gegen SPD Schröder
Heftige Attacken von CSU Vorsitzenden Stoiber gegen Kanzler Schröder. Doch was wäre unter einer CDU/CSU Regierung anders gewesen? Wo liegt der Unterschied?


SPD Müntefering Kapitalismus Kritik
Warum wird der Chef der deutschen Bank Josef Ackermann kritisiert, der nur die Tat umsetzt, was die dirigistischen Steuergesetze dringend nahelegen: 6400 Kündigungen.


SPD will Neidsteuer für Reiche
Franz Müntefering, der große Kapitalismuskritiker der die Unternehmer dafür kritisiert genau das zu tun, wozu die Steuergesetze sie zwingen, will 3% Neidsteuer einführen.


CDU Ministerin fordert Verschärfung von Hartz IV
Die hessische Sozialministerin fordert de facto die Einführung der Sippenhaftung. Eltern und Kinder sollen für die Zahlung von Arbeitslosengeldern heran gezogen werden.


Billige Energie oder Arbeitsplätze
Fakten die von den ewig gestrigen Wirtschaftspolitikern verschwiegen werden: es geht Heute um Arbeitsplätze oder billige Energie. Beides ist nicht miteinander vereinbar.


Freiheitsberaubung gegen Osthoff
Einige deutsche Politiker halten eine staatliche Freiheitsberaubung für eine probate Vorbeugung gegen eine von Entführern vorgenommene Freiheitsberaubung.





Arbeitslosigkeit steigt in Deutschland
Jänner 2005 werden wieder steigende Arbeitslosenzahlent. 113.000 mehr als im gleichen Monat im Vorjahr. Völlig hilflos zeigen sich die Parteien des ewigen Wirtschaftswachstums.


Energie Arbeit und Steuer
Es gibt energieintensive Betriebe und es gibt Arbeitsintensive Betriebe. Die Einteilung erfolgt abhängig davon, ob die Kosten nach der Steuerreform pro Mensch steigen oder sinken.


Staat unter fremder Kontrolle
Wenn jemand ein Steuersystem entwirft, das ist es doch logisch, dass er das System auf die eigenen Bedürfnisse zuschneidert. Warum verstösst der Staat gegen seine eigenen Interessen?


Regierungsprogramm greift: über 5 Millionen arbeitslos
Das Steuerprogramm zur Vernichtung menschlicher Arbeitsplätze feiert einen großen Triumph: 5 Millionen deutsche sind arbeitslos. Ist es böse Absicht oder entsetzliche Dummheit?


CDU gegen Arbeitsplätze
Bei der Recherche für den Artikel Stoiber gegen Schröder viel ein CDU Papier gegen die Ökosteuer auf. Es ist eine direkte Aufforderung zur Arbeitsplatzvernichtung.


Joschka Fischer Visum Affäre
Ich bin Österreicher und musste 1997 in Bukarest selbst erleben, dass eine restriktive Visumpolitik nicht mit einer menschlichen Politik vereinbar ist.


Selbstverspottung der Bundesregierung
Auf der Webseite der Bundesregierung wird gejubelt! Kampf gegen Schwarzarbeit erfolgreich. Doch die veröffentlichten Zahlen sind eine extreme Art der Selbstverspottung.


Deutschland drohen 66 Milliarden Euro an Steuerausfällen
Steuerschätzer erwarten bis Ende 2008 Steuerausfälle von 66,8 Milliarden Euro. 5 Millionen können Ihre Arbeit nicht verkaufen und reissen den Staat in den Bankrott.


Deutschland: Neuwahl ohne Chance auf Wende
Nach der Wahlniederlage in Nordrhein-Westfalen kündigt die SPD vorgezoge Bundestagswahlen im Herbst an. Doch was soll sich ändern? Beide Großparteien sind versteinert.


FDP Guido Westerwelle gegen Ökosteuer
Guido Westerwelle beklagt die deutschen Energiepreise und möchte die Ökosteuer abschffen. Wie soll das wohl finanziert werden? Natürlich über höhere Abgaben auf menschlich Arbeit.


China startet EEG nach deutschen Vorbild
Am 28 Mai 2005 wird ein Gesetz zur Förderung erneuerbarer Energie in den chinesischen Gesetzgebungsprozess eingebracht. Vorbild ist das deutsche Energieeinspeisungsgesetz.


FDP wie George W.Bush
Die energiepolitische Sprecherin der FDP Gudrun Kopp ist ganz auf einer Linie mit dem des US Präsidenten George W.Bush. Energie muss billig sein, koste es was es wolle.


CDU Merkel Brutto Netto
Das größte Problem welches zur Massenarbeitslosigkeit führt: Was muss der Arbeitgeber brutto alles an Lohnkosten bezahlen, damit der Arbeitnehmer netto überhaupt davon Leben kann.




Kontext Beschreibung:  deutsch EEG Gesetz Energiegesetz Einspeisegesetz Energieeinspeisegesetz Gesetze Energiegesetze Einspeisegesetze Energieeinspeisegesetze Vergütung Energievergütung Einspeisevergütung Energieeinspeisevergütung Vergütungen Energievergütungen Einspeisevergütungen Energieeinspeisevergütungen Moore Mooregesetz
politisch Meinung Mitglieder Politik Steuerpolitik Wirtschaftspolitik Forum Meinungsforum Mitgliederforum Politikforum Steuerpolitikforum Wirtschaftspolitikforum Foren Meinungsforen Mitgliederforen Politikforen Steuerpolitikforen Wirtschaftspolitikforen Datum Zeit 2005 Deutschland
Politik