Total überarbeitet - Mangel an Arbeitskräften

Die Arbeitslosenstatistik möchte uns erzählen, er gäbe viel zu wenig Arbeit um all die Arbeitslosen zu beschäftigen. Doch die Bevölkerungsstatistik enttarnt dies als Lüge.



  Geburtenstatistik als Indikator


In manchen Ländern ist die Geburtenstatistik unter 1,2 Kinder pro Frau. Weit unterhalb der für den Erhalt der Bevölkerung notwendigen Zahl knapp über 2. Was würde ein Verhaltensforscher dazu sagen, wenn die Reproduktionsstatistik einer Art derart drastisch nach unten geht?

Der Verhaltensforscher würde eine schwere Seuche, schwerwiegende Eingriffe in den Lebensraum der Art, einen schweren Mangel an Nahrung oder sonstige Katastrophen dafür verantwortlich machen. All diese möglichen Ursachen haben eines gemeinsam: diese Art unterliegt gerade einer drastischen Reduktion beim Lebensstandard.

Warum so wenig Nachwuchs? Die Population dieser Art muss einen schweren Stress ausgesetzt sein. Soviel Stress, dass für die Aufzucht des Nachwuchs fast keine Ressourcen mehr übrig bleiben. Alles muss in die Nahrungsbeschaffung investiert werden um überhaupt noch zu überleben.

  Die Stressgesellschaft sind wir


Die Arbeitslosenstatistiken möchten uns einreden es gäbe einen Mangel an Arbeit. Es ist zu wenig Arbeit da. Nicht alle können mit Arbeit versorgt werden. Die Geburtenstatistik hingegen zeigt eine Gesellschaft unter wahnsinnigen Stress, wahnwitziger Überarbeitung. Die unmittelbare Selbsterhaltung zwingt uns offensichtlich soviel Arbeit ab, dass kein ausreichender Nachwuchs mehr möglich ist. Zuviel Arbeit! Viel zuviel Arbeit!

Hinter diesen sehr gegenstätzlichen Aussagen liegt etwas, was wir als Gesellschaft uns unbedingt ansehen sollten, wenn wir überleben wollen.

Arbeitsmarkt Arbeitslosigkeit
Das Arbeitsamt behautet es gäbe zu wenig Arbeit. Die Geburtenstatistik zeigt, dass die Bevölkerung derart überlastet mit Arbeit ist, dass die Geburtenquote weit unter Erhalt ist.




  Steuerreform pro Mensch


Was nützen die besten Zukunftsvisionen und technischen Entwicklungen für eine dauerhafte Zukunft, wenn ein gemeingefährliches Steuersystem die Gesellschaft in den Untergang führt?

Steuerreform ist überlebenswichtig
Seit über 100 Jahren führt uns ein grundlegend falsches Steuersystem in die totale Stressgesellschaft. Steuerreform für eine stabile dauerhafte Gesellschaft ohne Existenzstress.


Grundlagen der Steuerreform
Spieltheorie und Logik statt Ideologie und Parteilinie. Das Steuersystem gibt das Spiel der Gesellschaft vor. Ordentliche Spielregeln für ein besseres Spiel statt Existenzkampf.


Abschaffung der MWST Mehrwertsteuer
Im neuen Steuersystem ist für die Mehrwertsteuer kein Platz mehr. Der Aufwand berufliche und private Aufwendungen strikt zu trennen verursacht zuviel Reibungsverluste.


Beitrag zur Sozialversicherung abschaffen
Die höchste Einzelsteuer auf menschliche Arbeit ist der Beitrag zur Sozialversicherung. 1881 in D eingeführt wurde die SV zu einem wesentlichen Faktor zur Arbeitsplatzvernichtung.


CO2 Steuer
In der ersten Phase werden 80% der gesamten Zahllast von MWST, Lohnsteuer, Einkommenssteuer und Beiträgen zur Sozialversicherung umgewälzt auf eine CO2 Steuer.





Schwarzarbeit 100% unmöglich machen
Durch die totale Umstellung des Steuersystems ist menschliche Arbeit nirgends mehr Grundlage für Steuern oder Abgaben. Die Folge: es gibt keine Schwarzarbeit mehr.


Quellensteuer
MWST, Lohnsteuer, Einkommenssteuer und Beiträge zur Sozialversicherung werden auf Quellensteuern umgelegt. In der ersten Phase hauptsächlich eine CO2 Steuer.


Progressionsausgleich Ausgleich Steuerprogression
Die Quellensteuer auf CO2 als größte Steuereinnahme im neuen System ist nicht für eine Steuerprogression geeignet. Anstatt bei hohen Einkommen mehr zu nehmen, gibt der Ausgleich.


Arbeitslosengeld wird abgeschafft
Mit dem Wegfall aller auf Arbeit bezogenen Steuern gibt es auch kein Arbeitslosengeld mehr. Der Progressionsausgleich den jeder einkommensunabhängig bekommt ist der Ersatzt.


Sozialhilfe wird abgeschafft
Die komplizierte Ermittlung der Bedürftigkeit mit all Ihren Tücken ist menschenunwürdig. Der unkomplizierte Progressionsausgleich für Jedermann ersetzt die Sozialhilfe.


Pension Pensionsreform Rente Rentenreform
Mit der Abschaffung der Sozialversicherung wird die Alterssicherung auf eine komplett andere Basis gestellt. Bisherige Zahlungen werden kapitalisiert und monatlich ausgezahlt.




Kontext Beschreibung:  Arbeit Arbeitslosen Lebensstandard Geburten Statistik Arbeitsstatistik Arbeitslosenstatistik Lebensstandardstatistik Geburtenstatistik Statistiken Arbeitsstatistiken Arbeitslosenstatistiken Lebensstandardstatistiken Geburtenstatistiken Quote Geburtenquote Quoten Geburtenquoten Arbeitskräfte Mangel Arbeitsmangel Arbeitskräftemangel Verhalten Forscher Verhaltensforscher Forschung Verhaltensforschung statistisch gegensätzlich Gegensatz Gegensätze
Steuer Reform Steuerreform Plan Steuerplan Reformplan Steuerreformplan Pläne Steuerpläne Reformpläne Steuerreformpläne Vorschlag Steuervorschlag Reformvorschlag Steuerreformvorschlag Vorschläge Steuervorschläge Reformvorschläge Steuerreformvorschläge Stueuer Reformen Stueuerreformen Datum Zeit 2004
Politik