Robin Hood Syndrom

Das politische System der Gegenwart ist durch die Dramatisierung des Robin Hood Syndroms gelähmt. Die Reichen ausrauben und an die Armen verteilen.



  Robin Hood beraubt die Bauern und beschenkt den König


Doch nach den vielen Überfällen durch Robin Hood verarmte der König völlig. Einige der ehemals armen Bauern hatten aber das Geld gut investiert und wahren wohlhabend geworden. Daher beschloss Robin Hood eines Tages die reichen Bauern zu überfallen und das geraubte Geld wieder unter den Armen zu verteilen. Auch der ehemals so reiche König bekam einen Teil der Beute.

  Umverteilung wird immer komplizierter


Am Anfang war ja alles so einfach. Der König war reich, die Bauern waren arm. Also überfällt Robin Hood die Geldtransporter des Königs. Doch mit einer zunehmenden Anzahl der Überfälle wird die Situation immer komplizierter. Die Soldaten des Königs haben schon drastische Soldkürzungen erlitten. Einige Bauern lassen Ihre Felder verrotten, weil es bequemer ist von Robin Hoods umverteilten Geld zu leben.

Aber Robin Hood begründet seine ganze Existenz damit, dass er umverteilt. Zum Umverteilen muss es aber Reiche geben, denen man was wegnimmt und Arme denen man etwas gibt. Wenn es da keine klare Trennlinie gibt, dann hat Robin Hood seine ganze Existenzberechtigung verloren. Verzweifelt brütet der inzwischen sehr mächtig gewordene Robin Hood über eine Lösung für das Problem.

  Arm und Reich trennen


Schließlich hat Robin die geniale Lösung: Jedermann muss Sozialversicherung zahlen. Solange es jemand schafft seine Sozialversicherung zu zahlen gehört er zu den Reichen. Sobald es aber jemand nicht mehr schafft seine Sozialversicherung zu zahlen, wird seine ganze Existenz zerschlagen, er wird so richtig schön überfallen und ausgeplündert und dann wird er offiziell als Armer deklariert, der von nun an nichts mehr Arbeiten darf, aber dafür Sozialhilfe bekommt.



  Situation Gegenwart 2004


Die Menschheit verfügt über die technischen Voraussetzungen ein dauerhaftes Paradies zu schaffen, aber über ein Steuersystem den Planeten in eine Hölle zu verwandeln.

Technik für eine paradiesische Zukunft vorhanden
Die Technologie für einen hohen Lebensstandard für die gesamte Menschheit ist vorhanden. Bloß der Einsatz wird durch ein irrwitziges Steuersystem verzögert bis es zu spät ist.


Entkopplung der Menschen
Das gegenwärtige Steuersystem ist auf die Entkopplung der Menschen ausgelegt. Mensch soll sich Mensch nicht mehr leisten können. Mensch soll ersetzt werden.


Gut und Böse
Das Steuersystem der Gegenwart unterscheidet zwischen guten und bösen Ausgaben. Gute Ausgaben werden durch Steuerfreiheit belohnt. Auf böse Ausgaben stehen hohe Geldstrafen.


Der Kontroll-Freak
Jede einzelne Handlung und Ausgabe muss laut gegenwärtigen Steuersystem als beruflich oder privat aufgeteilt werden. Eine titanische Kontrollaufgabe die sich der Staat aufbürdet.





Kriminelle schaffen
Beträchtliche Steuern mit Grundlagen bemessen, die man eigentlich nicht vollständig kontrollieren kann schafft logischerweise unausweichlich naturgemäß Kriminalität.


Ausgrenzungsgesellschaft
Ausgrenzung der Menschen ohne ''legale'' Arbeit. Entweder strikt nichts arbeiten und von der Sozialhilfe vegetieren oder als ''Sozialbetrüger'' verfolgt und beschimpft werden.


Gesetz Sozialbetrug - Sozialbetrugsgesetz
Staatlich verordnete Zweiklassengesellschaft. Einteilung in Fähige, die teuerst besteuerte Arbeit verkaufen können und weniger Fähige, die man wegen Sozialbetrug einsperrt.


Umverteilung zwischen Arm und Reich
Zur Etablierung und Erhaltung der Zweiklassengesellschaft sind Methoden zur strikten Klassenzuteilung unabdingbar erforderlich. Nur so kann die Umverteilung erhalten werden.


Vom Schutzzoll zur Importförderung
Früher gab es Schutzzölle um die einheimischen Arbeitsplätze zu schützen. Heute haben wir eine de facto Importförderung von fossilen Energieträgern zur Arbeitsplatzvernichtung.


Soziale Marktwirtschaft und Kommunismus
Vergleich zwischen sozialer Marktwirtschaft und Kommunismus. Die 1990 angenommene Überlegenheit der sozialen Marktwirtschaft relativiert sich zu einem graduell besser.


Merkmale der Kriegswirtschaft
Die gesamte Wirtschaft hat sich den kriegswichtigen Zielen unterzuordnen. Es muss verhindert werden, dass Arbeitsleistung für nicht unmittelbar kriegswichtiges verschwendet wird.




Kontext Beschreibung:  Robin Hood Robinhood Syndrom Robinsyndrom Hoodsyndrom Robinhoodsyndrom Syndrome Robinsyndrome Hoodsyndrome Robinhoodsyndrome Umverteilung Kampf Umverteilungskampf Kämpfe Umverteilungskämpfe Krampf Umverteilungskrampf Krämpfe Umverteilungskrämpfe gelähmt Politik Politiker 2 Zwei Klassengesellschaft 2klassengesellschaft Zweiklassengesellschaft überfallen ausgeplündert
Steuer System Steuersystem Kritik Steuerkritik Systemkritik Steuersystemkritik Kritiken Steuerkritiken Systemkritiken Steuersystemkritiken
Politik