2017: Mercedes hat das Kodak Syndrom

Kodak war führend bei Digitalkameras, nur hatte man Angst diese zu verkaufen. Fragen Sie einmal einen Mercedes Händler nach dem Denza 400 mit 62 kWh Akku und 400 km Reichweite.



  Wikipedia Ausschnitte zu Kodak


Hier zum Wikipedia Artikel

1987 fertigte Kodak die weltweit erste digitale Spiegelreflexkamera, die Canon New F-1 Electro-Optic Camera.[3] In der Folge erschienen weitere Kameras auf Basis von Canon- und Nikon-Spiegelreflexkameras.

1991 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 19,4 Milliarden US-Dollar und brachte mit der DC-100 die erste Digitalkamera weltweit in den Handel. Erfunden worden war sie bereits 1975 vom Kodak-Ingenieur Steven Sasson. Massentauglich war sie nicht - das Modell kostete 25.000 DM.[4]

  Bestens vorbereitet gescheitert


Wenn man nur diese Ausschnitte über die Geschichte von Kodak liest und die Geschichte nicht kennt, würde man doch vermuten, Kodak müsste heute der weltweit führende Hersteller von Digitalkameras sein. Doch irgendwie wollte Kodak das Filmgeschäft nicht mit seinen Digitalkameras gefährden. Meine erste Digitalkamera war 1999 eine Agfa 1280. Den Namen Kodak brachte ich bis zum Lesen des Wikipedia-Artikels nie in Zusammenhang mit Digitalkameras.

Kodak ist an der Angst gescheitert, die Digitalkameras würden das Filmgeschäft ruinieren. Deswegen wurde aus Kodak keine Größe bei Digitalkameras. Erinnert an das alte Sprichwort: "Vor Angst gestorben ist auch tot".

  Mercedes Denza 400


Seit 2010 gibt es eine Kooperation zwischen Mercedes und BYD. Eine gemeinsame Marke wurde geschaffen: Denza. Der erste Denza hatte noch 48 kWh Akku und 300 km Reichweite. Bei der Modellpflege 2016 wurde auf 62 kWh Akku und 400 km Reichweite verbessert. Super, doch leider weigert sich Mercedes dieses Elektroauto in Europa zu verkaufen. Die Verkäufer sind strickt angewiesen, nichts über Denza zu wissen.

Wenn man bei einem Mercedeshändler nach einem Denza mit 62 kWh Akku frägt, wird einem ein Prospekt von einem Mercedes B mit 28 kWh Akku gezeigt. Erinnert doch sehr an Kodak "Digitalkamera? Nein! Aber wir haben doch da so schöne Filmrollen".

  Politik und Konsumentenschutz


Wieso wird dieses Thema von Politik und Konsumentenschutz nicht aufgegriffen? Wieso stehen die tatenlos herum, wenn der europäische Kunde nur die B-Ware mit 28 kWh Akku bekommt, der chinesische Kunde sich aber über 62 kWh Akku freuen kann? Wo bleibt der Ruf "Mercedes darf nicht Kodak werden"?


Kontext Beschreibung:  Katastrophen Desaster Niedergang Bericht Katastrophenbericht Desasterbericht Niedergangsbericht Reportage Katastrophenreportage Desasterreportage Niedergangsreportage deutsche Autoindustrie Industrie Politik Autoindustriepolitik Industriepolitik Regierung Regierungsperiode Angela Merkel. Datum Zeit Monat 3 März Winter Frühjahr
Politik