Fundamentalisten

Egal welche Fundamentalisten, die Gemeinsamkeit die 3. Leitsätze der Ethik vollkommen abzulehnen macht diese sehr ähnlich, wie wir am 22. Juli zur Kenntnis nehmen mussten.



Eine von einer Autobombe verwüstete Straße in Oslo. Ein Regierungsgebäude, das Gebäude einer Zeitung. Sofort war jeden klar, hier haben Fundamentalisten zugeschlagen. Dieselbe Sorte von Fundamentalisten wie am 11. September 2001.

  Man behielt recht: Ein Fundamentalist


Natürlich behielt man recht, bald wurde der Täter, ein Fundamentalist, festgenommen. Bloß war es nicht wie sofort vermutet ein mohammedanischer, sondern ein christlicher Fundamentalist. Damit wird die Frontlinie klar definiert. Es ging nie um Christen gegen Muslims, es ging immer um Vernunft gegen Fundamentalismus, egal mit welcher Richtung der Fundamentalist sein Wirken verbindet.

Die Gefahr ist, dass jemand mit einer kompletten Denkweigerung sich selbst auf das Weltbild vom 11. Jahrhundert fixiert und seinen ganz persönlichen Kreuzzug auf einer Ferieninsel beginnt.

  Weniger offensichtliche Fundamentalisten


Mit Flugzeugen in Hochhäuser fliegen, Massaker auf einen Ferieninsel, das ist der sofort offensichtliche Fundamentalismus. Es gibt aber auch den Fundamentalismus der gerade die USA zugrunde richtet.

Menschen die zwar nicht auf die Zeit der Kreuzzüge sondern auf die Zeit billigen Erdöls fixiert sind. Allein seit 1990 ist Erdöl 7 mal teurer und Solarstrom 7 mal billiger geworden.

Fundamentalist sein heißt alle 3 Leitsätze der Ethik zu verweigern, weil man der festen Überzeugung ist die allein selig machende Heilslehre bereits gefunden zu haben.


Kontext Beschreibung:  ethisch Entscheiden ethische Entscheidungen ethisches Verhalten Ethik Theorie Ethiktheorie Grundlage Ethikgrundlage Grundlagen Ethikgrundlagen Regel Ethikregel Regeln Ethikregeln Kurs Ethikkurs Kurse Ethikkurse Formel Ethikformel Formeln Ethikformeln Logik des Überlebens zu Überleben Verhaltensregel Verhaltensregeln
Politik