Wir müssen mehr exportieren um jeden Preis

Seit Jahrtausenden gibt es eine Exportwirtschaft, doch Heute ist der Großteil der Staaten in einem Exportwettlauf. Jeder muss mehr exportieren, um seine Ölrechnung zu bezahlen.



Export ist notwendig, Export ist nützlich, aber eben nur in einem vernünftigen Ausmaß. Dieses vernünftige Ausmaß haben viele Staaten weit hinter sich gelassen, der Devisenabfluss für den Ölimport muss ja ausgeglichen werden. Diese Ölabhängigkeit ist ein typisches Merkmal der Leistungsgesellschaft, eben eine instabile Situation, die zu neuen Export Höchstleistungen voran peitscht.

  Wir müssen exportieren, koste es was es wolle


Ja, was kosten eigentlich die Exporte? Wenn man nicht unter Exportstress steht, dann kann man vernünftige Preise verlangen. Aber da ist jedes Jahr eine gigantische Ölrechnung, Handelsbilanzdefizit droht. Mehr exportieren, koste es was es wolle, Preise senken, um gegen die Konkurrenz all der anderen Länder die auch Ihre Ölrechnung bezahlen müssen mithalten zu können.

Export Vize-Weltmeister Deutschland, die Lohnentwicklung der letzten 10 Jahre, über 2000 Milliarden EUR Staatsschulden. Ist dies eine Erfolgsgeschichte oder ein Drama? Was passiert mit Deutschland in den nächsten Ölkrise?

  Erneuerbare Energie reduziert den Exportstress


Nur mit dem Umstieg auf erneuerbare Energie aus Sonne und Wind kann dieser Exportstress abgebaut werden. So aber befinden wir uns in einem tödlichen Exportwettlauf in der verzweifelten Bemühung die Handelsbilanz nach all den Ölimporten ausgleichen zu können.

Destruktive Kults
Irrwege der Menschheit, unglaubliche Zerstörungen ausgelöst durch falsche Ideen. Der totale Wahnsinn der NS-Rassenlehre, des Pol Pot, der ''Wirtschaftswissenschaften''.



Kontext Beschreibung:  Export Wirtschaft Exportwirtschaft Öl Erdöl Rechnung Ölrechnung Erdölrechnung Preis Ölpreis Erdölpreis Preise Ölpreise Erdölpreise Abhängigkeit Ölabhängigkeit Erdölabhängigkeit Datum Zeit Monat 7 Juli Sommer 2011-07-01
Leistung Wachstum Stress Gesellschaft Leistungsgesellschaft Wachstumsgesellschaft Stressgesellschaft Wahnsinn Leistungswahnsinn Wachstumswahnsinn Stresswahnsinn 2 Feb Februar Winter 2011-02
Politik