Biosprit als wahnsinniger Hype

Die Leistungsgesellschaft möchte Instabilität als Peitsche des Sklavenhalters. Die Diskussion Biosprit gegen elektrische Mobilität ist ein Musterbeispiel dafür.



Wieso konnte Treibstoff aus Biomasse so ein Hype werden, wo doch alle Fakten dagegen sprechen? Weil es Grundsatz der Leistungsgesellschaft ist, instabile Situationen zu schaffen, um Menschen zu neuen Höchstleistungen voran zu peitschen.

  Die Philosophie der Leistungsgesellschaft zum Biosprit


Konkurrenz zwingt zu mehr Leistung. Wenn das Auto zum Nahrungsmittelkonkurrenten des Menschen wird, dann wird es die Menschen zu neuen Höchstleistungen zwingen um sich sein Essen leisten zu können. Hungerrevolten in armen Ländern, ein Ansturm von Wirtschaftsflüchtlingen wird neue Leistungen der Sicherheitsindustrie erzwingen.

Festung Europa, Festung USA, Zwangsausgaben um sich gegen den Strom der Wirtschaftsflüchtlinge zu schützen.

Somit ist der Biospirt eine ideale Lösung der Leistungsgesellschaft.

  Die Philosophie der Stabilitätsgesellschaft zum Biosprit


Soviel Natur wie möglich. Biomasseanbauzonen sind keine Natur, sondern für alle Tiere Todeszonen während der Erntezeit.

Eine Photovoltaik in der größe des Carports, unter dem das Auto parkt, reicht aus soviel Strom zu erzeugen, wie das Elektroauto benötigt.

Photovoltaik und Windenergie haben eine um Größenordnungen höhere Flächeneffizienz als Biomasse. Photovoltaik und Windkraftwerke können dort Strom ernten, wo kein Anbau menschlicher Nahrungsmittel sinnvoll und möglich ist.

Biosprit ist daher abzulehnen.

















Destruktive Kults
Irrwege der Menschheit, unglaubliche Zerstörungen ausgelöst durch falsche Ideen. Der totale Wahnsinn der NS-Rassenlehre, des Pol Pot, der ''Wirtschaftswissenschaften''.




Kontext Beschreibung:  Bio Masse Biomasse Treibstoff Biotreibstoff Sprit Biosprit Ethanol
Leistung Wachstum Stress Gesellschaft Leistungsgesellschaft Wachstumsgesellschaft Stressgesellschaft Wahnsinn Leistungswahnsinn Wachstumswahnsinn Stresswahnsinn Datum Zeit Monat 2 Feb Februar Winter
Politik