Kohlestrom NEIN DANKE!

Klimaänderung, Ölkatastrophe im Golf von Mexiko, Preisexplosion beim Erdöl, alles vergessen in der Umweltszene. Aber nicht hier. Strikt gegen Kohlestrom um Atomstrom zu ersetzen.



  Es geht um 160 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr


Mit ungeheurer Dessinformation, die man sonst nur den ewig gestrigen Fossilen zugetraut hätte, wird derzeit für einen schnellen Ausstieg aus der Atomkraft geworben. Tatsache ist: für jede kWh weniger Atomstrom muss derzeit eine kWh mehr Strom aus fossiler Energie erzeugt werden.

  Merit Order Prinzip


Zuerst kommt der billigste Strom ins Netz. Bei mehr Nachfrage kommt immer teurere Strom ins Netz. Teurer weil der Strom aus einem weniger effizienten Kraftwerk kommt, der mehr Rohstoffe für die selbe Menge Strom einsetzen muss als ein modernes. Wenn es darum geht zu erklären wieso Windstrom den Strompreis senkt, dann ist in der Umweltszene Merit Order ein gern genannter Begriff. Wenn der Wind weht werden die schlechtesten Kraftwerke als erstes abgeschaltet.

Doch wo ist in der Atomausstiegsdebatte der Begriff "Merit Order" geblieben? Der Umstand, dass nicht jedes Kohlekraftwerk gleich efffizient ist, dass bei einem schnellen Atomausstieg auch die schlechtesten verstärkt zum Einsatz kommen?

  Schneller Ausbau von Solarstrom und Windstrom


20 GW Photovoltaik- und 10 GW Windkraftausbau pro Jahr bringen 36 TWh mehr Strom pro Jahr. Mit diesem Ausbau müssen 230 TWh Kohlestrom und 160 TWh Atomstrom ersetzt werden. Weiters müssen mit 130 TWh Erdöl im Straßenverkehr und mit 100 TWh für Wärmepumpen Heizöl ersetzt werden. Dafür reichen 17 Jahre sehr schneller Ausbau von Solar- und Windstrom.


Kontext Beschreibung:  politisch Meinung Mitglieder Politik Steuerpolitik Wirtschaftspolitik Forum Meinungsforum Mitgliederforum Politikforum Steuerpolitikforum Wirtschaftspolitikforum Foren Meinungsforen Mitgliederforen Politikforen Steuerpolitikforen Wirtschaftspolitikforen Datum Zeit