Tischler: Brauchen Sie eine Rechnung

Es ist Alltag, es ist völlig normal, ein Kunde betritt eine Tischlerei, erklärt seine Wünsche, der Tischler frägt ''Brauchen Sie eine Rechnung''. Betrug als Normalzustand.



  Und führe mich nicht in Versuchung


Sondern errette uns von dem Bösen. Das Böse was hier in Versuchung führt ist unser derzeitiges Steuersystem. Es fordert diesen Betrug vom Tischler und seinen Kunden heraus, führt ihm in Versuchung. Was kann man dagegen tun?

  Frühe Endbesteuerung


Bei einer Ressourcenbesteuerung kann man bereits bei der Produktion von Waren eine Endbesteuerung durch führen. Nur Firmen zur Produktion sind dann noch zur Buchhaltung verpflichtet, müssen genau deklarieren was produziert wurde. Die Finanzbeamten können dann Ihre Überwachungstätigkeit auf diese Betriebe konzentrieren. Für diese steigt dadurch das Risko bei Unregelmäßigkeiten erwischt zu werden derart an, dass es nur noch wenige wagen werden.

Tischler, Schlosser, Autowerkstatt, all diese Dienstleister und Handwerksbetriebe verarbeiten dann nur noch bereits vorher endbesteuerte Ware, die Versuchung ist weg, das Böse ist besiegt.

Steuern auf Arbeit
Die PEGE lehnt eine Besteuerung menschlicher Arbeit ab. Hier die Sammlung der Argumente, warum Steuern auf menschliche Arbeit schädlich sind.



Kontext Beschreibung:  Menschenrecht Verletzung Menschenrechtsverletzung Verletzungen Menschenrechtsverletzungen Menschenrechte
Politik