Gasversorgung von Europa: wie sicher ist Gas?

Streit zwischen Russland und der Ukraine um eine Preissteigerung von $50 auf $230 für 1000m³. Der deutsche Ex-Kanzler Schröder auf einmal im Aufsichtsratvorsitz der Gaspipeline.



  Zerschlagung von Yukos


Um zu zeigen, wie sicher unsere Gasversorgung ist wurde der Yukos Konzern mit ein paar neu überarbeiteten Steuerbescheiden zerschlagen und de facto wieder verstaatlicht.

Aber was geht dies die europäischen Gaskonsumenten an. Ist ja eine rein russische Angelegenheit.

  Exkanzler Schröder in den Aufsichtsratvorsitz


Sollte nicht Deutschland nicht besser noch mehr an dem Umstieg auf erneuerbare Energie arbeiten? An Unabhängigkeit und Freiheit? Aber ob Sonne, Wind oder Biomasse, die haben alle nicht Chuzpe dem Bundeskanzler Verträge unterzeichnen zu lassen und einige Monate später einen hochdotierten Posten im Aufsichtsrat zu überlassen.

Aber was geht dies die europäischen Gaskonsumenten an. Ist ja nur ein nettes Geschenk an einen Expolitiker.

  Kleiner Streit um 360% Preissteigerung


Solange es die Ostseepipeline nicht gibt, geht der größte Teil der Gaslieferungen nach Europa durch die Ukraine. Die Ukraine soll auf einmal 4,6 mal mehr für Gas zahlen. Eine Preissteigerung um 360%.

Aber was geht dies die europäischen Gaskonsumenten an. Ist ja nur ein interner Streit zwischen ehemaligen Sowjetrepubliken.

Energie Energiepolitik
Jahrzehnte einer falschen Energiepolitik. Statt mehr Lebensstandard mit weniger Energieverbrauch wurde teilweise das genaue Gegenteil erreicht. Folgen der falschen Steuerpolitik.



Kontext Beschreibung:  Europa europäisch Gas Erdgas Versorgung Gasversorgung Erdgasversorgung Deutschland deutsch
politisch EU EWG Meinung Mitglieder Politik Steuerpolitik Wirtschaftspolitik Eu Forum Meinungsforum Mitgliederforum Politikforum Steuerpolitikforum Wirtschaftspolitikforum Euforum Foren Meinungsforen Mitgliederforen Politikforen Steuerpolitikforen Wirtschaftspolitikforen Euforen Datum Zeit 2005
Politik