Peter Pilz - Wadlbeißer der Nation

Was hat der grüne Abgeordnete Peter Pilz gegen den Finanzminister vorzubringen? Wieviel fachliche Kritik könne ein ernst zu nehmender Grüner an der Finanzpolitik ausüben?



Arbeitsabhängige Abgaben runter, Abgaben auf Verbrauch von fossilen Energieträgern rauf! Das müsste der Schlachtruf von jeden echten Grünen sein, wenn er einen Finanzminister, egal ob in Österreich oder woanders in Europa kritisiert.

Höhere Energiepreise, dadurch die Landwirtschaft als Energieproduzent konkurrenzfähig machen was in weiterer Konsequenz das Ende der Agrarsubventionen bedeuten würde. Wie so etwas aussieht habe ich gerade in Strem bei Güssing besichtigt.

In Deutschland sind bereits 12,5 Watt pro Einwohner an Photovoltaik installiert. Viel zu wenig, es sollten mehrerer tausend Watt sein. In Österreich gibt es aber eine Deckelung auf 15 MW. Nicht einmal 2 Watt pro Österreicher. Diese Deckelung gehört aufgehoben! Sogar Italien steigt jetzt in das EEG Energieeinspeisegesetz nach deutschen Vorbild ein. Aber dies ist ja schon mehr der Kompetenzbereich von Wirtschaftsminister Bartenstein, den ich erst im August für seine Ölpreisprognose heftig kritisiert habe.

  Doch was kritisiert Peter Pilz


All das oben aufgeführte wäre eine berechtigte Kritik an Finanzminister Karl Heinz Grasser gewesen. Fachliche, politische Kritik. Mit solcher Kritik muss ein Politiker leben. Solche Kritik müssen die Grünen immer wieder vorbringen, um den Unterschied zwischen den eigenen politischen Anliegen und der Regierungspolitik darzustellen.

Doch was tun die Grünen? Was hat der grüne Abgeordnete zum Nationalrat Peter Pilz an Kritik vorzubringen? Karl Hainz Grasser soll bei seiner Hochzeit einen Formfehler mit einen Meldezettel begangen haben. Ist das wichtig? Kann man so Wähler von Grüner Politik überzeugen?

  Wadlbeißer schrecken Wähler ab


Nein! Solches Wadlbeißertum, wie es von Peter Pilz betrieben wird schreckt ganz im Gegenteil potentielle grüne Wähler ab. Mich zum Beispiel.

Österreich - österreichische Politik
Kommentare und Stellungnahmen zu österreichischen Politik verfasst von der PEGE.


Grüne Politik in Österreich
Kommentare und Stellungnahmen zur Politik der Grünen - Grüne Partei Österreich verfasst von der PEGE.



Kontext Beschreibung:  Nationalrat Abgeordnete Nationalratsabgeordnete r Nationalratsr Abgeordneter Nationalratsabgeordneter grün Peter Pilz Wadlbeißer Kritik Kritiken Finanzminister Karl Heinz Grasser Hochzeit Meldezettel Wähler Grünwähler Abschreckung Wählerabschreckung Grünwählerabschreckung Vertreibung Wählervertreibung Grünwählervertreibung
politisch Meinung Mitglieder Politik Steuerpolitik Wirtschaftspolitik Forum Meinungsforum Mitgliederforum Politikforum Steuerpolitikforum Wirtschaftspolitikforum Foren Meinungsforen Mitgliederforen Politikforen Steuerpolitikforen Wirtschaftspolitikforen Datum Zeit 2005 Österreich
Politik