Soziale Marktwirtschaft und Kommunismus

Vergleich zwischen sozialer Marktwirtschaft und Kommunismus. Die 1990 angenommene Überlegenheit der sozialen Marktwirtschaft relativiert sich zu einem graduell besser.



  Mauern - in beiden Systemen vorhanden


Der Kommunismus betrachtete sich als sehr schutzbedürftig und hatte von Anfang an Existenzängste. Die Berliner Mauer, die ganzen Grenzen quer durch Europa eiserner Vorhang genannt waren Ausdruck dieser Existenzangst des Kommunismus. Doch der Westen ist frei. Wirklich frei? Nein! Im System der sozialen Marktwirtschaft gibt es eine andere Sorte von Mauern. Keine Mauern aus Beton, keine Todesstreifen an den Grenzen zum anderen System, sondern nur Mauern zwischen den Menschen aus Steuern und Zwangsabgaben die es enorm erschweren, dass ein Mensch einen anderen Menschen eine Arbeit gibt.

  Republikflüchtling und Sozialbetrüger


Wer im Kommunismus die Mauer überwand wurde als Republikflüchtling kriminalisiert. Ein Mensch der nur Freiheit wollte. Wer in der sozialen Marktwirtschaft die Steuermauern umgeht und seine Arbeit direkt verkauft wird als Sozialbetrüger kriminalisiert. Ein Mensch der nur überleben will und es einfach nicht schafft die enorme Abgabenlawine zu bewältigen.

  Wie viele Jahre überlebt die soziale Marktwirtschaft noch


Heute wissen wir, die soziale Marktwirtschaft ist nur graduell besser als der 1990 untergegangene Kommunismus. Die Wirtschaftsanalytiker in den kommunistischen Staaten wussten schon so um 1980, dass das System zwischen 1990 und 2000 zusammenbrechen wird.

  Systemschwäche falsche Besteuerungsgrundlagen


Der Staat braucht Steuereinnahmen. Aber woher nehmen? Meldungen wie 50% Schwarzarbeit am Bau führen das System menschliche Arbeit als Grundlage der meisten Steuern zu haben ad absurdum. Meldungen über Massenentlassungen zeigen, dass die Wirtschaft dem Dirigismus - hohe Steuern auf menschliche Arbeit - folge leistet.

Arbeitsmarkt Arbeitslosigkeit
Das Arbeitsamt behautet es gäbe zu wenig Arbeit. Die Geburtenstatistik zeigt, dass die Bevölkerung derart überlastet mit Arbeit ist, dass die Geburtenquote weit unter Erhalt ist.



Kontext Beschreibung:  sozial Markt Wirtschaft Marktwirtschaft Kommunismus kommunistisch System Systeme Überlegenheit Stärke Stärken Schwäche Systemschwäche Schwächen Systemschwächen Mauer Flüchtling Mauerflüchtling Flüchtlinge Mauerflüchtlinge Sozial Betrug Sozialbetrug Betrüger Sozialbetrüger
Steuer Steuersystem Kritik Steuerkritik Systemkritik Steuersystemkritik Kritiken Steuerkritiken Systemkritiken Steuersystemkritiken
Politik