Der Kontroll-Freak

Jede einzelne Handlung und Ausgabe muss laut gegenwärtigen Steuersystem als beruflich oder privat aufgeteilt werden. Eine titanische Kontrollaufgabe die sich der Staat aufbürdet.



  Freundin oder illegale Putze


Dort betritt eine Frau ein Haus. Ist es ein privater Besuch oder Schwarzarbeit als Putzfrau? Fährt dieser Autofahrer wirklich beruflich oder ist es ein privater Ausflug? Der Staat braucht diese Information um nach dem derzeit bestehenden System die Steuern korrekt abzurechnen.

  Kann das alles überhaupt kontrolliert werden?


Eine titanische Kontrollaufgabe. Eine solche Kontrollaufgabe ohne jegliche Aussicht dieses auch nur annähernd vollständig erfüllen zu können, kann sich nur ein pathologischer Kontrollfreak aufhalsen.

  Totaler Überwachungsstaat oder Demokratie


Ein Steuersystem welches sich eigentlich nur ein pathologischer Kontrollfreak ausgedacht haben kann, könnte nur in einem totalen Überwachungsstaat annähernd vollständig kontrolliert werden. In einem Saat wo sogar ein Erich Honecker größten Neid auf die Funktionstüchtigkeit der dortigen Stasi verspürt hätte.

  Derzeitiges Steuersystem mit Demokratie unvereinbar


Der Anspruch des derzeitigen Steuersystems auf totale Kontrolle aller Handlungen um diese in böse private und gute berufliche Ausgaben zu unterteilen steht den Anspruch demokratischer Staaten und der Freiheit Ihrer Bürger diametral gegenüber.

Steuern auf Arbeit
Die PEGE lehnt eine Besteuerung menschlicher Arbeit ab. Hier die Sammlung der Argumente, warum Steuern auf menschliche Arbeit schädlich sind.



Kontext Beschreibung:  kontrollierbar unkontrollierbar überwachbar unüberwachbar pathologisch Kontroll Freak Kontrollfreak Freaks Kontrollfreaks
Steuer System Steuersystem Kritik Steuerkritik Systemkritik Steuersystemkritik Kritiken Steuerkritiken Systemkritiken Steuersystemkritiken
Politik