Entkopplung der Menschen

Das gegenwärtige Steuersystem ist auf die Entkopplung der Menschen ausgelegt. Mensch soll sich Mensch nicht mehr leisten können. Mensch soll ersetzt werden.



  Der gute und der böse Arbeiter


Als erstes trennt das Steuersystem die Menschen auf. Teile und herrsche scheint die unmenschliche Devise zu sein. Auf der einen Seite ist der gute Arbeiter der all seine Steuern und Sozialversicherung zahlt, aber leider für die meisten unbezahlbar teuer ist. Auf der anderen Seite ist der böse Schwarzarbeiter der seine Steuern hinterzieht.

  Die Entstehung eines bösen bösen Schwarzarbeiters


Aber es ist ganz einfach die Seiten zu wechseln. Der Unternehmer hat zuwenig Arbeit für den guten Arbeiter und kündigt. Jetzt bekommt er Arbeitslosengeld. Nach einiger Zeit hat er noch immer keine Arbeit, aber die Schulden vom Hausbau drücken, der Lebensstandard sinkt. Die Not ist groß und schon ist aus den guten Arbeiter ein böser böser Schwarzarbeiter geworden.

  Teile und Herrsche! Die Trennmauer zwischen Menschen


Du hilfst mir, ich gebe Dir was dafür. Diese einfachste Regel menschlichen Zusammenlebens wird zu einer hochkomplizierten Steuerabrechnung. Zu einem Du hilfst mir und ich gebe Dir was jetzt und für den Fall das Du mal krank wirst und für Deine Altersversorgung und für die Schulen und Straßen. Aus diesem ich gebe Dir etwas ist ein ich muss Dir ein vielfaches geben, damit Du all Deine Steuern bezahlen kannst. Aus diesem ich gebe Dir etwas ist ein, ich brauche Deine Hilfe nicht mehr, Du bist zu teuer oder ich brauche Deine Hilfe, aber nur wenn wir dabei gemeinsam den Staat betrügen.

Steuern auf Arbeit
Die PEGE lehnt eine Besteuerung menschlicher Arbeit ab. Hier die Sammlung der Argumente, warum Steuern auf menschliche Arbeit schädlich sind.



Kontext Beschreibung:  entkoppelt gegenwärtig leistbar unleistbar menschlich ersetzbar Arbeit Arbeitskraft Arbeitskräfte
Steuer System Steuersystem Kritik Steuerkritik Systemkritik Steuersystemkritik Kritiken Steuerkritiken Systemkritiken Steuersystemkritiken
Politik